Arrinera Hussarya 33: Sportler-Premiere im Januar

Arrinera Hussarya 33

Schon länger sorgt das polnische Startup Arrinera mit seinem Plan eines Supersportlers für Aufsehen. Im Januar soll der Renner nun endlich offiziell präsentiert werden. Obendrein überlegen die Machen nun gar einen Hybrid.

Es ist (fast) so weit: Auf der Autosport International 2016 in Birmingham (GB) enthüllt Arrinera vom 14. bis 17. Januar seinen Hussarya 33 – Polens ersten Supersportwagen. Befeuert wird der Renner von einen V8, der von General Motors bezogen wird und aus 7,2 Litern (!) Hubraum 733 Pferde und 880 Nm in den Asphalt brennt.

Sieben Jahre Entwicklung: Hussarya vor Premiere

Ganze sieben Jahre hat das polnische Startup am Hussarya entwickelt und seither 3,5 Millionen Euro investiert. Möglicherweise sind die Polen aber noch nicht am Ende mit ihrer Entwicklung, denn mittlerweile überlegt Arrinera seinen Supersportler gar als Hybrid. Und selbst eine reine Elektroversion ist denkbar.

AngebotBestseller Nr. 3
Verda Tiefer Wagenheber 3t Rangierwagenheber 73-515 mm mit...*
Inklusive 2x Gummiauflage **********; Inklusive Montagehandschuhe **********; Hydraulischer Rangierwagenheber 3T
139,89 EUR

Zuvor aber stellt Arrinera einen Boliden speziell für die Rennstrecke auf die Räder, den Hussarya GT4. Update folgt.

Bild: Arrinera

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient MotorMaxime.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 28.05.2024. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von der Amazon Product Advertising (API).