Porsche Mission E: Grünes Licht für E-Sportlimousine

Porsche Mission E

Mit dem Mission E enthüllte Porsche auf der jüngsten IAA recht überraschend einen „Tesla-Fighter“, eine rein elektrische Sportlimousine. Der gibt der Vorstand nun grünes Licht: der Porsche Mission E geht in die Serienproduktion.

Schon auf der IAA konnte Porsche mit seinem Mission E begeistern: Zwei E-Motoren stemmen in Kooperation über 600 Pferdestärken (440 kW) und befeuern die Elektro-Limousine in nur 3,5 Sekunden von null auf Tempo 100. Trotz der Power schafft der Mission E laut Porsche mehr als 500 Kilometer ohne Ladestopp. Apropos Laden: Dank einer neuen 800-Volt-Technologie verspricht Porsche eine 80-Prozent-Ladung (400 km) in nur 15 Minuten.

Porsche Mission E: 700 Millionen für Zuffenhausen

Nun hat Porsche die Serie des Elektroautos beschlossen und investiert dafür eine Milliarde Euro. Allein 700 Millionen Euro gehen nach Zuffenhausen, wo eine neue Lackiererei und ein neues Montagewerk gebaut werden. Nebenbei erweitert Porsche Motoren- und Karosseriewerk und schafft über 1.000 neue Jobs.

Auf den Markt soll der sportliche Elektro-Viersitzer übrigens noch dieses Jahrzehnt kommen, womit der Porsche Mission E spätestens 2019 im Autohaus steht. Preise sind derzeit natürlich noch keine bekannt.

Bild: Porsche

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient MotorMaxime.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 20.05.2024. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von der Amazon Product Advertising (API).