Retro-Pony im 70er Look: Equus Bass 770 in Detroit [VIDEO]

Equus Bass 770

Equus sagt wohl nur harten PS-Fans was, wenn überhaupt. Tatsächlich versteckt sich hinter dem Namen ein US-Startup, das gerade in Detroit (bis 26.01.) sein Erstlingswerk präsentiert, ein Muscle Car im Retro-Design!

Prompt gibt es das erste Aber, denn der Retro-Look täuscht. Unter der auf einem Alu-Chassis ruhenden Karosse aus Aluminium und Carbon des Equus Bass 770 getauften Boliden steckt moderne Technik. Allein der Antrieb ist ein Schmankerl, zeigt sich dieser doch als V8 mit 6,2 Litern Hub, der 640 Wildponys bei 602 Nm auf die Hinterräder wuchtet.

Equus Bass 770 Design: Durch und durch Retro

Besagter V8, kombiniert mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, powert den Equus Bass 770 in unter 3,5 Sekunden von null auf 60 Meilen (96 km/h) sowie mehr als 320 km/h Spitze. Obendrein entpuppt sich der Achtzylinder quasi als guter Bekannter, stammt das via Kompressor aufgeladene Aggregat doch aus der Corvette ZR1 alter C6-Generation.

Bestseller Nr. 1
LEICHTMETALLRADER DEZENT TZ GRAPHITE GRAPHITE MATT 16"*
Dezent TZ graphite Felgen 6.5Jx16 ET33 5x112; Kompatibel mit Audi A3 A4 Q2; Felgenfarbe Graphit
119,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Original Ford Fiesta 2012-Aktuell Leichtmetallrad 15" 5 x...*
Passt zu: Fiesta 2012-2019, KA 2016-Aktuell; Die optimale Lösung für Ihr Fahrzeug in Verbindung mit der Zulassungsbescheinigung.
267,00 EUR

Im Design lehnt sich der Bass 770 wieder an die ganz alten Tage der Pony Cars an, genauer an die 1960er und 1970er. Ob Chevrolet Camaro, Plymouth Barracuda, Dodge Challenger Schrägstrich Charger oder Ford Mustang, von allem scheint etwas im Equus-Renner drin zu stecken. Vor allem in der Seitenansicht erinnert der knapp fünf Meter lange Bass 770 an Fords alten Mustang Fastback.

Viel Ford? Bass 770 macht auf alt, aber nicht billig

Selbst das Logo des Viersitzers zeigt einen Mustang, pardon, ein Pferd. Wobei das Logo des Bass 770 durchaus treffend ist, denn „Equus“ stammt aus dem lateinischen und bedeutet tatsächlich „Pferd“. Neben V8 und Doppelkupplung ist der Renner übrigens mit Brembo-Carbon-Bremsen, Klimaanlage, Navi, USB-Anschluss oder Tempomat versehen. Wenig überraschend ist der Equus Bass 770 daher alles andere als billig und schlägt zumindest im Preis die heutigen Muscle Cars wie Mustang und Camaro locker in die Flucht. Kosten soll der Equus Bass 770 ganze 250.000 Dollar (184.000 Euro), für weitere 50.000 Dollar bietet der Hersteller eine komplette Individualisierung ganz nach Kundenwunsch. Auf den Markt kommt der Zweitürer 2015.

Bild: Auto-Medienportal.Net / Manfred Zimmermann

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient MotorMaxime.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 27.05.2024. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von der Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert