Manhart MH8 5.0 V8: geschärftes Luxuscoupé der 1990er

Manhart MH8 5.0 V8: nachgeschärftes Luxuscoupé der 1990er

Wer meint, der BMW 8er ist eine Erfindung der Neuzeit, irrt. Und zwar gewaltig. Denn der erste „Achter“ war der BMW E31. Eben diesen erklärt ein Wuppertaler Tuner nun zum Manhart MH8 5.0 V8 Limited 01/05.

2018 rollte BMW mit dem G15 den ersten 8er zum Händler. Denkste. Denn schon 1989 bis 1999 stand ein Luxuscoupé unter der Bezeichnung BMW 8er im Autohaus. Und zwar der BMW E31. Als 850CSi lieferte dieser – dank einem V12 (!) mit 5,6 Litern – 380 PS. Manhart nahm sich zwar nun ebenfalls einen Zwölfender zum Brust. Allerdings den 850i. Dessen V12 kam „nur“ auf 5,0 Liter, mobilisierte jedoch ebenfalls recht potente 300 PS.

Rückblick: Der BMW E31 850i

Dank dem Zwölfender aus Aluminium rannte der BMW 850i in 6,8 Sekunden von null auf 100 sowie 250 Sachen Spitze. Überhaupt war das Luxuscoupé ein Technik-Vorreiter. Highlights stellten die mitlenkende Hinterachse samt fünf Raumlenkern, das elektronische Fahrwerk, das elektronische Gaspedal sowie Stabilitäts- und Traktionskontrolle. Davon ab sorgte das von Klaus Kapitza, später Designchef der BMW Technik GmbH, gezeichnete Modell optisch für Furore. Eine B-Säule gab es nicht, dafür große Türen. Die Silhouette war außerdem ungewöhnlich flach und schnittig. Dennoch: So richtig als Sportler wurde der E31 nie angenommen. Eher als Gran Turismo. Zumal BMW einen M8 zwar in der Mache hatte, diesen aber nie auf die Straße brachte.

Bestseller Nr. 1
Eibach E10-15-008-08-22 Tieferlegungsfedern Pro-Kit*
Die erste Wahl von Motorsportfans auf der ganzen Welt; Top-Performance Handling; Progressive Federungscharakteristik
143,08 EUR
Bestseller Nr. 2
H&R HR 295262 Fahrwerksatz, Federn...*
H&R Sportfedern- Seat Leon - Typ: 1M - Baujahr: 99>; Tieferlegung: 35mm; wichtige Hinweise: 2WD, von 911 kg Vorderachslast, mit EC-Zertifikat
146,72 EUR
Bestseller Nr. 3
Fahrwerksatz, Federn Sportfedersätze/Performance Lowering...*
Sportliche Optik und Performance; Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts; Optimierte Fahrdynamik
242,38 EUR

Die Manhart Classic Cars-Division nahm sich jedenfalls gerade einem 1990er 850i an. Sprich: Das Luxuscoupé erfuhr eine Restaurierung sowie vor allem Optimierung. Wobei die Wuppertaler gleich mit einem Fauxpas begannen – und den 5,0-l-V12 ausbauten. Stattdessen brummt nun der V8 mit ebenfalls fünf Litern aus dem einstigen M5 E39 unter der Haube. Der Clou: Das S62B50 genannte Aggregat stemmt mit 400 PS schon mal 100 PS mehr. Manhart bringt den Achter sogar auf 420 PS und paart diesen mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe sowie – logo – Hinterradantrieb. So stemmt der Manhart MH8 5.0 V8 mit 420 PS ganze 120 Pferde mehr als der einstige E31 850i. Zumal eine hauseigene Sportabgasanlage aus Edelstahl auch akustisch für mehr Feuer sorgt.

Manhart MH8 5.0 V8 stemmt 420 PS

Optisch bessert Manhart seine Version des 850i ebenfalls nach. Die Radkästen füllen neuerdings hauseigene Concave One Leichtmetallfelgen in 20 Zoll. Besohlt sind diese mit Continental Sport Contact 7 Schlappen in 255/30R20 vorn bzw. 295/25R20 hinten. Die filigranen Doppelspeichen-Felgensterne bringen zudem die neuen Bremsen mit 4-Kolben-Festsätteln und gelochten 340er Bremsscheiben an der Vorderachse bestens zur Geltung. Für eine noch geducktere Optik sorgen Tieferlegungsfedern von H&R sowie B6-Stoßdämpfer von Bilstein.

Manhart MH8 5.0 V8: nachgeschärftes Luxuscoupé der 1990er

Zuletzt bekommt der Manhart MH8 5.0 V8 einige neue Anbauteile. Konkret eine bulligere
Frontschürze sowie die Heckschürze des 850CSi. Außerdem „windschlüpfrige M-Außenspiegel“ und eine Abrisskante für den Heckdeckel. Sitze, Rückbank, Tür- und Seitenverkleidungen sowie Armaturenbrett und Mittelkonsole sind neu beledert und mit farbigen Applikationen und Nähten gepimpt. Das BMW-Sportlenkrad, den Schalthebel und die Handbremse hüllt Manhart in „weiches Alcantara“. Das gleiche Material veredelt zudem den Dachhimmel samt den Säulenverkleidungen, die Rückschalen der Integral-Sportsitze und die Heckablage.

Weltweit nur fünf Exemplare

Apropos: Wie der Namenszusatz nahelegt, ist der MH8 5.0 V8 Limited 01/05 weltweit auf nur fünf Exemplare limitiert. Erhältlich ist das hier gezeigte Luxuscoupé mit Manhart-Tuning für schlappe 149.000 Euro. Laut dem Wuppertaler sogar ein Schnäppchen. Denn ein Gutachten attestiert dem Coupé einen höheren Wiederherstellungswert.

Bilder: xmedia / Manhart

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient MotorMaxime.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 14.06.2024. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von der Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert