Mehr als 1.000 PS: GSC erklärt McLaren P1 zum Night Glow

GSC McLaren P1 Night Glow

Mit dem P1 stellt McLaren gerade seinen neuen Supersportler auf die Beine, dessen limitierte Auflage von gerade mal 375 Modellen allerdings schon restlos vergriffen ist. Immerhin: Wem die 963 PS nicht reichen, findet Hilfe bei GSC!

Der Tuner aus Sachsen hat sich dem britischen Hybrid-Renner angenommen und zum McLaren P1 Night Glow gepimpt. Zuerst bauen die Chemnitzer dem Sportwagen ein neues Aero-Kit an, das beispielsweise aus Spoilerschwert, Sideblades, neuer Frontschürze samt LED-Tagfahrlichtern und größeren Kühleinlässen, Dachhutze, Seitenschwellern, einstellbaren Heckflügel in XXL-Größe oder Heckdiffusor besteht.

GSC McLaren P1 Night Glow: Über 1.000 Pferde

Das eigentlich trapezförmige Endrohr ersetzt German Special Customs durch zwei kreisrunde Rohre mit jeweils 100 Millimeter Durchmesser, welche laut Tuner mehr Leistung erzeugen sollen. Tatsächlich verspricht GSC im P1 Night Glow über 1.000 PS, konkret werden die Sachsen derzeit aber noch nicht.

GSC McLaren P1 Night Glow

Auch zu den neuen Fahrdaten macht German Special Customs noch keine Angaben. Das Serienmodell des McLaren P1 rast in nur 2,8 Sekunden von null auf Tempo 100 beziehungsweise in 6,8 Sekunden auf Tempo 200 und in 16,5 Sekunden auf Tempo 300. Obendrein rennt der Serienbolide dank 963 System-PS - 737 PS liefert der Biturbo V8 mit 3,8 Litern, 179 PS der zusätzliche E-Motor - auf 350 km/h Spitze. Damit umrundete der McLaren P1 die legendäre Nordschleife in unter sieben Minuten.

Bilder: German Special Customs