Oben ohne: Chevrolet zeigt Corvette C7 Stingray Convertible

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014

Erst im Januar enthüllte Chevrolet auf der NAIAS in Detroit die neue siebte Generation seiner rassigen Corvette, welche als „Stingray“ an alte Zeiten anknüpfen soll. Just in Genf legen die Amerikaner bereits nach, mit der Cabrioversion!

Im Vergleich zum geschlossenen Coupé wartet die neue Chevrolet Corvette C7 Convertible allerdings kaum mit Überraschungen auf, neu sind lediglich das (Stoff)Verdeck sowie geänderte Anlenkpunkte zur Gurtbefestigung.

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014
GM öffnet seine neue Corvette C7 Stingray (Bilder © GM Company)

Beim Motor - dem LT1 mit 331 kW/450 und 610 Nm maximalen Drehmoment - bleibt es, schließlich powert der Achtzylinder die neue Corvette Stingray in rund vier Sekunden von null auf 60 Meilen (96 km/h). Ausgestattet ist die Stingray außerdem mit Ideen wie Zylinderabschaltung, 7-Gang-Schaltgetriebe inklusive Active Rev Matching (Gangwechselerkennung) oder 6-Gang-Automatik mit Schaltwippen am Lenkrad.

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014

Preise zur Open-Air-Version seiner neuen Corvette C7 Stingray nannte GM noch keine, parallel zum Cabrio-Sportler zeigen die Amerikaner dafür auf dem Genfer Autosalon den Spark EV (Elektroversion), den neuen Chevrolet Trax oder den ebenfalls neuen Chevrolet Captiva.

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014

Chevrolet Corvette C7 Stingray Convertible Cabrio 2014

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.