Special Edition als One-Off: Koenigsegg präsentiert Agera R BLT

Koenigsegg Agera R BLT

Supersportwagen sind alles andere als Massenprodukte, Exoten wie der Koenigsegg Agera R sogar so selten wie Schnee in der Wüste. Tortzdem ist das zu toppen, nämlich mit einem One-Off, den die Schweden just auf die flotten Räder stellten!

Koenigsegg hat gerade den Agera R BLT als One-Off präsentiert, Autofans erkennen hinter dem englischen Begriff prompt das absolute Einzelstück. Tatsächlich wird es vom BLT nur ein einziges - wohlgemerkt „maßgeschneidertes“ - Modell geben, das auf speziellen (chinesischen) Kundenwunsch entstand.

Koenigsegg Agera R BLT

Auffallen dürfte das Custom Car zum einen mit seiner dunkelblau lackierten Sichtcarbon-Karosse inklusive mittig verlaufender roter und schwarzer Streifen, zum anderen mit schierer Power. Unter der Haube des Koenigsegg Agera R BLT lauern satte 1.140 Schweden-PS (838 kW) und 1.200 Nm Drehmoment aus einem 5,0-Liter-V8 mit Doppelturbo, die aus dem neuen 2013er Agera R stammen, welchen Koenigsegg in Genfer März 2012 vorstellte.

Koenigsegg Agera R BLT

Angeschraubt sind dem Koenigsegg Agera R BLT daher auch der neue Heckflügel, der verbesserte Diffusor sowie der aerodynamischere Auspuff. Innen zeigt der BLT die gleichen Farben wie außen: blaues Leder, schwarzes Sichtkarbon und rote Akzente, Schalensitze und das Heck des Power-Unikats tragen BLT-Schriftzüge.

Koenigsegg Agera R BLT
BLT: Der Schweden-Renner bleibt ein Unikat (Fotos Koenigsegg)

Einen Preis nannte Koenigsegg übrigens nicht, das normale Serienmodell des Agera R kostet knappe 1,2 Millionen Euro. Dafür powert der Karbon-Renner in 2,9 Sekunden von null auf Tempo 100 und auf 440 km/h Spitze.

Koenigsegg Agera R BLT

Koenigsegg Agera R BLT

Koenigsegg Agera R BLT