Kurbelwellensensor: Infos, Funktion, Austausch

BMW Motorschaden

Kurbelwellensensor? Was ist das denn? Ohne große Worte: Dieses Bauteil ist eines der wichtigsten, wenn es um die Motorsteuerung geht. Was das Teil bewirkt, welche Funktion es hat, wann Sie es austauschen müssen…

Zuerst mal: Der Kurbelwellensensor ermittelt die Drehzahl. Diese Informationen gibt das Bauteil über ein elektrisches Signal an die Motorsteuerung weiter. So weit, so gut. Was es mit dem Bauteil ganz konkret auf sich hat, erfahren Sie hier und jetzt.

Warum ist ein intakter Kurbelwellensensor wichtig?

Also noch mal: Der Sensor misst die Drehzahl und damit die Position der Kurbelwelle. Das hört sich nicht dramatisch an, ist aber wichtig. Denn ist dieser Sensor defekt, ist eine Weiterfahrt kaum möglich. Weil Sie ganz einfach den Motor nicht mehr starten können. Oder das Triebwerk prompt nach der Zündung wieder abstirbt. Als Lösung gibt es daher nur eine Option: einen Abschleppdienst. Sowie ab in die nächste Werkstatt. Denn ohne Hilfe von außen – also von einem Profi – machen Sie Ihren Wagen kaum wieder flott.

Typische Anzeichen für einen baldigen Defekt

Wie aber können Sie erkennen, das der Kurbelwellensensor nicht mehr lange macht? Das ist gar nicht so schwer, selbst für einen Laien. Anzeichen für einen anstehenden Defekt sind zum Beispiel…

  • Aussetzer des Motors
  • stillstehender Motor
  • Probleme beim Starten des Motors

Bei diesen Symptomen sollten Sie Ihrem Fahrzeug so schnell wie möglich eine Inspektion gönnen. Spätestens, wenn sich obendrein ein Fehlercode meldet. Lassen Sie diesen Code von Spezialisten in einer Werkstatt auslesen, denn ein Defekt steht fest. Doch was sind die Ursachen für Mängel am Kurbelwellensensor? Wie müssen Sie weiter vorgehen?

Was führt zum Defekt am Sensor?

Tatsächlich sind die Gründe für einen Defekt recht unterschiedlich. Das Problem kann zum Beispiel

  • der Kurzschluss einer Leitung,
  • Leitungsunterbrechungen,
  • Verschmutzung durch Metallabrieb oder
  • eine mechanische Beschädigung vom Geberrad,
  • Kontaktprobleme, ein Bruch des Magneten oder
  • ein Schaden am Schwungrad

sein. Der sprichwörtliche Teufel liegt also im Detail.

Ist der Kurbelwellensensor doch noch heil?

Immerhin ist schnell geklärt, ob der Sensor noch heil ist oder nicht. Und zwar mit einem Ohmmeter. Mit diesem misst man den Drehwiderstand des Sensors. In der Regel liegt dieser Widerstand bei 550 bis 750 Ohm.

AngebotBestseller Nr. 3
KS Tools 917.0779 1/4"+3/8"+1/2" Steckschlüssel-Satz,...*
6-kant; FlankTraction-Profil; matt satiniert; Chrom Vanadium; in stabilem Kunststoffkoffer
88,82 EUR

Als Laie sollten Sie übrigens die Finger von dem Gerät lassen. Nur wer mit dem Ohmmeter vertraut ist, kann sich auf die erfassten Werte verlassen. Ziehen Sie also besser einen Profi zu Rate, wenn Ihnen selbst das Wissen fehlt.

Wie läuft der Austausch des Bauteils ab?

Wie so oft steht bei einem nötigen Austausch die Frage im Raum, ob das Bauteil reparabel ist oder komplett ersetzt werden muss. Kurz und knapp: um einen Austausch kommen Sie nicht drumherum. Wobei dieser Austausch in der Praxis nicht wirklich einfach ist. Weil der Zugang zum Kurbelwellensensor meist recht schwer ist. Mit entsprechend Basiswissen und Erfahrung, können Sie die Arbeit natürlich durchaus selbst erledigen. Ansonsten: Werkstatt.

Mit dem nötigen Know-how können Sie allerdings den Job selbst machen. Entfernen Sie zuerst den Verschluss des Zündverteilers. Dann sollte eine Drehung der Kurbelwelle erfolgen. Schrauben Sie die Muttern ab und klopfen Sie die Zylinder, die die Kupplung halten, heraus. Jetzt müssen Sie noch die Kupplung entfernen. Anschließend entfernen Sie den defekten Sensor aus dem Gehäuse, was mit dem Lösen einiger Muttern getan ist.

An dieser Stelle übrigens ein Dank an die Seiten autoteiledirekt.de und m.atlib.info. Diese lieferten sämtliche Infos zu Funktion, Symptomen, Defekten und Austausch des Kurbelwellensensors. Ein Tipp zum Schluss: Wenn Sie einen neuen Sensor brauchen, können Sie diesen auch selbst kaufen. Die großen Online-Shops bieten Ihnen zur Auswahl der richtigen Ersatzteile eine Suchmaske. Nach Eingabe von Fahrzeug, Modell und Motortyp erhalten Sie mit einem Klick passende Bauteile aufgezählt. Selbstredend ist nur mit einem solchen kompatiblen Ersatzteil die Reparatur möglich. Haben Sie Fragen, wenden Sie sich an die Werkstatt Ihres Vertrauens. Oder schauen Sie in das Handbuch Ihres Fahrzeugs. In diesem sollten Sie die konkreten Spezifikationen finden.

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient MotorMaxime.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 20.07.2024. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von der Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert