TechArt GTstreet R: Neuer Renner aus Leonberg

TechArt GTstreet R 2016

Vor fünf Jahren präsentierte Tuner TechArt auf Basis des Porsche 997 GT2 RS seinen GTstreet RS. Nun kündigen die Leonberg den Nachfolger an. Gerade entsteht in den heiligen TechArt-Hallen ein neuer GTstreet R.

TechArt macht neugierig, der Tuner verspricht einen neuen GTstreet R. Dessen Basis stellt natürlich wieder der Neunelfer. Genauer der Porsche 911 Turbo S der aktuellen 991-Generation. Der leistet in Serie 580 Pferde (427 kW) und rennt (mit Sport Chrono-Paket) in nur 2,9 Sekunden von null auf 100 Sachen. Schluss mit dem hitzigen Spurt ist erst bei 330 Stundenkilometer.

Mehr als 330 km/h? TechArt kündigt GTstreet R an

Die TechArt-Version als GTstreet R dürfte noch einige Zacken zulegen. Konkret wird der Tuner aus Leonberg aber leider noch nicht. Bis Ende 2016 fällt aber der Vorhang. Dann nämlich wird der brandneue TechArt GTstreet R zu kaufen sein. Erprobt wird der neue Renner natürlich schon jetzt.

Der allererste GTstreet wurde übrigens schon 2001 präsentiert. Damals noch auf Basis des Porsche 996 Turbo und 996 GT2. Seither steht „das Konzept „GTstreet“ für die konsequente Symbiose von Alltagstauglichkeit, Design und Rundstreckenperformance“ - so TechArt. Auch der neue Renner soll ein alltagstauglicher und hochindividualisierter Rennwagen werden. Mit Straßenzulassung versteht sich.

Bild: TechArt