Dicke Backen: Prior pimpt Porsche Macan auf breit

Porsche Macan PD600M Widebodykit by Prior Design

Mit dem Macan hat Porsche quasi den Sportwagen unter den SUVs auf den Markt gebracht, optisch aber scheint der „Tiger“ doch eher zahnlos. Prior Design hilft dem nun ab und verpasst dem Schwaben ein aggressives Widebodykit.

Breit, breiter, Prior; diese Devise ist in der Tuningszene nicht unbekannt. Nun tobt sich der Tuner gar am Porsche Macan aus, der zwar mehr als genügend Leistung hat, optisch aber durchaus Nachholbedarf. Eben das erledigt Prior mit seinem neuesten Widebodykit PD600M, das eine neue Frontstoßstange samt Spoilerlippe, ein Paar Seitenschweller, Kotflügel- und Seitenwandverbreiterungen, einen mächtigen Heckdiffusor und schließlich einen Heckklappen- sowie einen Dachspoiler enthält.

Neue Muskeln: Macan PD600M Widebodykit

Kleines Manko: Statt auf edles Carbon setzt Prior Design wie gewohnt auf ein Glasfaser-Dura-Flex-Gemisch. Dafür hat der Tuner noch einiges mehr für den Macan in petto, etwa eine Edelstahl-Abgasanlage mit Klappensteuerung aus hauseigener Produktion. Die Anlage bringt nicht nur ein paar zusätzliche Pferdchen zustande, sondern vor allem mehr Sound.

Porsche Macan PD600M Widebodykit by Prior Design

Bei den Rädern vertraut Prior auf VPS305-Schmiedefelgen von Vossen in 22 Zoll, auf welchen wieder Continental SportContact6-Hochleistungsschlappen rotieren. Zuletzt baut Prior dem Porsche Macan noch ein elektronisches Tieferlegungsmodul von H&R ein, das den hochbockigen SUV um 35 Millimeter absenkt.

Bild: MotorContent.DE/xmedia/Prior Design