La Finale: Letzter Bugatti Veyron abgesetzt

Ende 2013 feierte Bugatti das 400ste Modell seines Veyron, der vom Start weg auf nur 450 Einheiten limitiert war. Etwas mehr als ein Jahr später haben die Franzosen nun tatsächlich den letzten Veyron verkauft.

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse La Finale

Alle alle, so kurz und treffend ist wohl die Auflage des Bugatti Veyron beschrieben. Die Tage meldete die VW-Tochter den Verkauf des letzten Modells, welcher als „La Finale“ an einen Käufer aus dem Mittlerren Osten gebracht wurde. Nach zehn Jahren ist die Produktion des Bugatti Veyron somit abgeschlossen, welcher weltweit als schnellster Seriensportler mit Straßenzulassung gilt - nicht zu Unrecht natürlich.

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse La Finale

Das finale Modell ist ein offener Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse, dessen 16-Zylinder-Motor 1.200 Pferde (883 kW) bei 1.500 Nm in den Asphalt hämmert. Damit rennt der Sportler in nur 2,5 Sekunden von null auf Tempo 100 sowie 431 km/h (!) Spitze.

Vor der Auslieferung wird der „La Finale“ Roadster übrigens auf dem aktuellen Genfer Autosalon (5. bis 15. März) präsentiert. Neben dem letzten Modell parkt Bugatti obendrein den Veyron mit der Chassisnummer 1. 18 Modelle wurden als Les Legendes-Serie aufgelegt.

Bild: Auto-Medienportal.Net / Bugatti - Video: Bugatti