Corvette Z06: Power-Vette kostet ab 99.500 Euro

Enthüllt wurde der US-Renner bereits im Januar 2014 auf der Detroit Motor Show. Nun rollt die „big nasty“ Z06 endlich in den Handel. Diese Markteinführung bringt eine interessante Info mit sich: den Preis!

Corvette C7 Stingray Z06

Auf der NAIAS 2014 feierte die Corvette C7 Z06 Premiere, nun steht der Marktstart bevor. Enthüllt wurde daher endlich der Preis: Starten soll die Power-Vette als Coupé ab 99.500 Euro, das Cabrio kostet mindestens 104.500 Euro. Und noch eine interessante Info haben die Amerikaner verraten: In Europa steht die Corvette C7 Z06 ab dem Frühjahr 2015 im Autohaus.

659 Rennpferde: Z06 kommt mit Kompressor-V8

Unter der langen Haube der Corvette C7 Z06 schlummert ein V8 mit 6,2 Litern, der dank Kompressor-Aufladung satte 659 Pferde (485 kW) und 881 Nm auf die Hinterräder des legendären US-Sportlers wuchtet. Optional ist obendrein ein spezielles Performance-Kit zu bestellen, das - für 16.500 Euro Aufschlag - beispielsweise Karbon-Keramik-Bremsen von Brembo, aktive Aero-Teile für Front und Heck oder Michelin-Walzen (Pilot Super Sport) enthält.

Bestellungen sind übrigens ab sofort möglich, vermarktet wird die Corvette C6 Z06 nach dem Chevy-Rückzug hierzulande von der Konzernschwester Cadillac.

Bilder: General Motors