Matt-rote Tarnkappe: fostla.de kleidet BMW X5 M E70 neu ein

BMW X5 M E70 by fostla.de

Folierungen sind längst Trend, zumal Folie nicht nur billiger als eine Lackierung ist, sondern ebenso fix wieder rückgängig zu machen. Einer der großen Namen in der Szene dürfte fostla.de sein, wie man am BMW X5 M beweist!

Genauer nahm sich fostla.de den E70 vor, welcher die zweite Generation des BMW X5 von 2006 bis 2013 stellte. Den hat der Car-Wrapper aus Seelze nahe Hannover zum Projektauto erklärt, erste Idee für den Bayern-SUV war natürlich erst mal eine komplette Vollfolierung. fostla.de setzt hier auf ein Matt-Rot, welches durch getönte Scheiben sowie den in nunmehr Glanz-Schwarz gehüllten Chromteilen einen starken Kontrast findet.

Neue Optik, mehr Power: X5 M E70 by fostla.de

Allein bei der matt-roten „Tarnkappe“ belässt es fostla.de aber nicht. Denn auch unter der Haube des X5 M der alten E70-Generation wird der Car-Wrapper aktiv, wobei das Motortuning dann doch lieber dem Partner PP-Performance anvertraut wird. PP-Performance verbaut dem BMW X5 M jedenfalls ein Leistungskit der Stufe 2, womit der verbaute 4,4-Liter-V8 neuerdings 650 statt der eigentlichen 555 Serien-PS aus den Auspuffrohren brüllt.

BMW X5 M E70 by fostla.de

Parallel wächst natürlich das maximale Drehmoment des BMW X5 M E70 von 680 auf nahezu brutale 900 Nm, was fostla.de mit eigens eingebauten Downpipes oder einer komplett neuen Abgasanlage von Akrapovic unterstützt - allein letztere steuert 25 Extra-Pferde bei. Zuletzt bekommt der BMW X5 M E70 noch 21-Zöller angeschraubt, fertig. Kosten soll der Spaß schlappe 18.000 Euro.

Bilder: fostla.de