Noch mal nachgewürzt: Bentley bringt Continental GT V8 S

Bentley Continental GT V8 S

2011 rollte Bentley den Continental GT V8 in seine Autohäuser, anno 2013 zur anstehenden IAA (12. bis 22. September) würzen die Briten das Modell nun nach. Die neue S-Version als Coupé wie Cabrio fällt noch sportlicher aus!

Tatsächlich verspricht der VW-Ableger den neuen „S“ noch straffer, schneller und fahraktiver, selbstredend bei gleich eleganter und luxuriöser Ausstattung. Das Sportfahrwerk des Grand Tourers wurde noch mal abgesenkt und modifiziert, letzteres gilt ebenso für den verbauten V8. Statt der regulären 507 PS bei 660 Nm wie im Continental GT V8 brennt die 4,0-Liter-Maschine mit Doppelturbo neuerdings 528 Pferde (389 kW) bei 680 Nm in die Bahn.

Bentley Continental GT V8 S

Continental GT V8 S: 528 Pferde und 680 Nm

Trotzdem verspricht Bentley dank Zylinderabschaltung oder Energierückgewinnung einen gleichbleibenden Verbrauch und 805 Kilometer Reichweite, was für das Coupé 10,6 Liter auf 100 Kilometer bedeutet, für das Cabrio hingegen 10,9 Liter. Die Fahrdaten des Bentley Continental GT V8 S dürften schließlich jeden PS-Nerd überzeugen: Das Coupé rennt in 4,5 Sekunden von null auf Tempo 100, das Cabrio in 4,7 Sekunden. Die Spitze geben die Edel-Briten mit 309 beziehungsweise 308 km/h an.

Bentley Continental GT V8 S

Kombiniert wird der Achtzylinder natürlich wieder mit Allrad (40:60) samt Torsendifferential und der 8-Gang-Automatik von ZF, obendrein sind dem Bentley Continental GT V8 S die Dämpferregelung CDC sowie eine optimierte elektronische Stabilitätskontrolle mit mehr Radschlupf verbaut. Für mehr Optik sorgt die „Lower Body Styling Specification“ aus Spoilerlippe, Seitenschweller und Heckdiffusor. Ausgeliefert werden die neuen S-Modelle auf 20-Zoll-Felgen ab Anfang 2014.

Bentley Continental GT V8 S
Bilder Bentley