Auf Panamera-Basis: TechArt enthüllt GrandGT auf IAA

TechArt GrandGT Porsche Panamera

Nächste Woche startet endlich die IAA 2013 (12. bis 22. September), wo neben den Autobauern auch etliche Tuner vertreten sind. Einer davon ist TechArt, wo man gar eine Weltpremiere feiert: den GrandGT!

Den stellen die Leonberger auf Basis des neuen Porsche Panamera Turbo auf die Räder, wobei die TechArt-Version natürlich einige Extras und neue Teile zeigt. Erste Idee ist ein komplettes Aero-Paket aus Frontschürze mit integriertem Frontsplitter und großen Kühlluftführungen, Tagfahrlichtsystem und LED-Blinkern, Aero-Motorhaube aus Carbon samt zusätzlichen Luftauslässen, Seitenschweller, Kotflügelverbreiterungen (plus 42 mm vorn/84 mm hinten) oder Zierblenden für Scheinwerfer und Rücklichter.

TechArt GrandGT Porsche Panamera

TechArt GrandGT: Neue Teile und mehr Leistung

Ebenfalls neu sind Heck- und Dachspoiler sowie die Heckschürze mit integrierten Luftöffnungen und Diffusor. Mehr Sound garantiert eine Sport-Abgasanlage mit zweiflutigen ovalen Sportendrohren in Edelstahl, die TechArt auch mit Klappensteuerung anbietet. Fortgesetzt wird der neue Look des TechArt GrandGT und einstigen Panamera Turbo mit Leichtmetallrädern in 20 bis 22 Zoll oder Schmiederädern in 21 und 22 Zoll.

TechArt GrandGT Porsche Panamera

Zuletzt wagt sich TechArt an den V8-Turbo mit 4,8 Litern Hub, der ab Werk bereits recht potente 520 Pferde stemmt. TechArt aber pimpt den Achtzylinder mit neuen Motormanagement auf „voraussichtlich“ runde 580 PS, obendrein bietet der Tuner ein Motoroptikpaket. Das Interieur der schwäbischen Edel-Limo wird ebenfalls aufgewertet, Beispiele sind eine Komplettlederausstattung, Carbon-Interieurpaket, verschiedene Optikpakete oder die typischen Ideen wie Schaltpaddles, Alu-Pedalerie, ledernem Sportlenkrad, Entertainmentpaket samt 7-Zoll-Bildschirmen, Leder, Klavierlack und Kohlefaser.

TechArt GrandGT Porsche Panamera

TechArt GrandGT Porsche Panamera
Bilder TechArt