Tarnkappenbomber: Manhart pimpt BMW M5 zum MH5 S Biturbo

Manhart MH5 S Biturbo

Die Veredelung des Bayern-Sportlers BMW M5 ist für Tuner Manhart Racing aus Wuppertal kaum neu, nun aber bringen die „Manharts“ ihren neuesten M5-Clou auf die Straße, den Manhart MH5 S Biturbo - mit richtig Power!

Im Fokus des MH5 S Biturbo stand jedoch weniger die schiere Leistung als vielmehr das Gewicht, schließlich folgen die Manhart-Mannen dem Motto: „Jedes eingesparte Gramm Gewicht zählt!“ Kein Wunder also, das der MH5 S Biturbo in Carbon gekleidet ist. Den Bug ziert nunmehr ein Frontspoiler, das Heck ebenfalls ein Heckspoiler plus Diffusor.

Manhart MH5 S Biturbo
Gepimpter V8: Der MH5 S leistet einige PS mehr (Fotos Manhart)

Für die Tarnkappenbomber-Optik sorgt eine Vollfolierung in Grau-Matt-Metallic, als Rad-Reifen-Kombinationen dienen dreiteilige Felgen in 21 Zoll inklusive Hochleistungspeus in 265/30ZR21 vorn und 305/25ZR21 hinten. Ein Clubsport-Fahrwerk von KW fehlt ebenfalls nicht, schließlich ging es dem 4,4-Liter-Biturbo an den Kragen.

Statt 560 PS und 680 Nm wie im BMW M5 leistet der V8 im Manhart MH5 S Biturbo 646 Pferde bei 773 Nm, dank Aufhebung der Vmax powert der Sportler zudem auf bis zu 316 km/h. Erreicht wurde das Leistungsplus via MHR Carbon Air Intake-System, eingebaut wurden dem Sportler obendrein Sportendschalldämpfer aus Edelstahl, Klappensteuerung und (optional) Downpipes. Wer den Renner live sehen will, hat auf der aktuellen Essen Motor Show (01. bis 09.12.2012) in Halle 10 Stand 104 die Gelegenheit.

Manhart MH5 S Biturbo

Manhart MH5 S Biturbo

Manhart MH5 S Biturbo