Abarth 124 Spider: Fiat-Roadster nachgeschärft

Abarth 124 Spider

Gerade preiste Fiat den neuen 124 Spider ein, schon rollen die Italiener die Abarth-Version hinterher. Ab September ist der Renner für runde 40.000 Euro erhältlich und bringt dafür natürlich einige Extras mit.

Abarth pimpt den neuen Fiat 124 Spider, der in Deutschland bei 24.000 Euro startet. Der Abarth 124 Spider wird wenig überraschend ein paar Euro teurer, bietet dafür aber mehr Power und weitere Modifizierungen. Beim typischen Heckantrieb samt mechanischem Sperrdifferential bleibt es, allerdings stemmt der verbaute 1,4-Liter-Turbo nun 170 Pferde (125 kW) bei 250 Nm – immerhin 30 PS mehr als im regulären 124 Spider. Bei nur 1.060 Kilo Leergewicht ergibt das ein Leistungsgewicht von 6,2 kg pro PS, was Fiat respektive Abarth als das Beste der Klasse feiert.

Mehr Leistung, neue Schürzen: Abart 124 Spider

Apropos Leistung: Den Sprint von null auf Tempo 100 absolviert der offene Abarth-Renner in 6,8 Sekunden, als Spitze nennt der Fiat-Ableger 232 km/h. Kombiniert ist der Turbo übrigens mit einer klappengesteuerten Abgasanlage samt vier Endrohren sowie manueller Sechs-Gang-Schaltung oder dem sechsstufigen Sequenziale Sportivo Automatikgetriebe, das über Schaltwippen am Lenkrad bedient werden kann.

Bestseller Nr. 1
Patch - Abarth- Auto - Motorsport - Racing Car Team -...*
TOP-Qualität zum kleinen Preis aus Deutschland!; Maße 7.4 x 6.8 cm
6,95 EUR
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Maserati-Rallye*
Amazon Prime Video (Video on Demand); Jeremy Clarkson, Richard Hammond, James May (Schauspieler)

Optisch zeigt der Abarth 124 Spider ebenfalls einige Retuschen, etwa einen größeren Lufteinlass am vorderen Stoßfänger oder ein aerodynamischer Heckdiffusor. Heckspoiler und Windschott sind ebenfalls auf mehr Aerodynamik ausgelegt. Weitere Highlights sind die grauen 17-Zöller, Hexagonal-Kühlergrill sowie LED-Scheinwerfer und -Rücklichter. Neu ist zudem das aktive Motorhauben-System, dass ebenso wie die neue Brembo-Bremsanlage oder die verbauten Bilstein-Dämpfer mehr Sicherheit garantiert.

Zur Serie des Abarth 124 Spider zählen eine manuelle Klimaanlage, Cruise Control und ein Radio samt vier Lautsprechern, MP3-Player und USB-Anschluss. Gegen Aufpreis steht obendrein ein Infotainment-System zur Wahl, das je nach Konfiguration ein 7-Zoll-Display, Satelliten-Navigationssystem, AM/FM Analogradio, digitalen DAB-Tuner, MP3-Player, zwei USB-Anschlüsse, AUX-Eingang, vier Lautsprecher und Bluetooth-Verbindung enthält. Alternativ ist eine Bose-Soundanlage zu ordern.

Bild: Abarth

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient MotorMaxime.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 21.06.2024. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von der Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert