Abt Golf R 400: Golf R(enner) bekommt 100 PS mehr

Abt Golf VII R 400

400 PS; was in den 1980ern und 1990ern reinrassigen Sportlern vorbehalten war, ist heute selbst Kompakten möglich. Abt beweist das mit seinem neuen Golf R 400, dem man ganze 100 Zusatz-PS verleiht - und noch einiges mehr.

Abt hat sich dem VW Golf VII R angenommen, welcher bereits ab Werk mit 300 PS (221 kW) sicher nicht gerade als schwachbrüstig gilt. Trotzdem haben die Abt-Mannen noch mal ganze 100 PS drauf gepackt und somit die Leistung des 2,0-Liter-Turbos um ein Drittel auf 400 Pferde (294 kW) gesteigert. Parallel klettert das maximale Drehmoment von 380 auf nun 480 Nm.

Neue Software, 100 PS mehr: Abt Golf VII R

Möglich macht die PS-Spritze eine neue Software: ABT Power S samt Abt-Steuergerät. Konkrete Fahrdaten nennt Abt keine, CEO Hans-Jürgen Abt verrät lediglich:

„Selbst mit dieser enormen Power ist der Golf gut zu fahren und zeigt somit das technische Potenzial der Plattform. Zudem gewährleistet ein ABT Gewindesportfahrwerk, dass der Golf auch bei hohen Geschwindigkeiten äußerst fahrstabil bleibt.“

Abt Golf VII R 400

Neben dem Gewindefahrwerk - selbstredend inklusive Tieferlegung (VA: 10 bis 40 mm/HA: 20 bis 45 mm) - verbaut Abt noch einige weitere neue Anbauteile, nämlich einen lackierten Kühlergrill samt passenden Scheinwerferblenden, Seitenschweller, Spiegelabdeckungen und Heckklappenaufsatz. Abgerundet wird das Kit visuell wie ebenso akustisch von vier gewaltigen „klangstarken“ Auspuffrohren mit jeweils 102 Millimeter Durchmesser, welche die leistungssteigernde Schalldämpferanlage krönen. Neue Abt-Sportfelgen gibt es ebenfalls, wobei Abt hier sogar mehrere Designs in 18, 19 und 20 Zoll parat hält.

Bilder: Abt Sportsline

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.