Flüssiges Gold: fostla.de veredelt Mercedes SL 55 AMG R230

Mercedes SL 55 AMG by fostla.de

2001 bis 2011 baute Mercedes mit dem Modell R230 die sechste Generation seines legendären SL und auch wenn Anfang 2012 die neue Version R231 auf den Markt kam, hat die alte längst noch nicht ausgedient - wie fostla.de beweist!

Der bekannte Folierer hat sich tatsächlich den R230 in seiner (Power)Version SL 55 AMG vorgenommen, genauer dessen Modellpflege anno 2005/2006. Kurzerhand verpasste der Tuner aus Hannover dem SL einen Komplettumbau auf die MOPF II genannte zweite Modellpflege, die Mercedes 2008 ins Autohaus brachte.

Wie flüssiges Gold: Mercedes SL 55AMG by fostla.de

Parallel hat fostla.de dem SL 55 AMG ein Widebody-Kit aus der bekannten PD-Series von Prior Design angeschraubt, außerdem wurde der Schwabe tiefergelegt und bekam eine kleine Leistungsspritze initiiert. Statt der werksseitigen 500 PS leistet der V8 unter der SL-Haube nun 548 Pferde, vom SL 65 AMG wurden die Auspuffblenden übernommen.

Mercedes SL 55 AMG by fostla.de

Selbstredend darf eine passende Rad-Reifen-Kombination nicht fehlen. Neuerdings steht der Mercedes-Benz SL 55 AMG R230 auf Rotiform-Felgen in 20 Zoll, deren schwarzglänzende Pulverbeschichtung nach außen in die eigentliche Wagenfarbe des Edel-Roadsters übergeht. Damit sind wir beim eigentlichen Clou des gepimpten SL 55 AMG, fostla.de nämlich hat den Renner eine Komplettfolierung in Yellow Matt Metallic verpasst, die in der Sonne wie flüssiges Gold erstrahlt. Kosten für den Umbau: ca. 30.000 Euro, dafür bleibt der „goldige“ SL allerdings ein Unikat.

Bilder: Jordi Miranda