• warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web130/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Audi präsentiert TT dritter Generation in Genf

Audi TT III 2014

Die Genfer Premiere ist beileibe keine Überraschung, schon vor dem Salon hatte Audi die neue, nunmehr dritte TT-Generation angekündigt. Der Vorhang ist daher längst gefallen, Bilder vom neuen Sportcoupé aus Ingolstadt gibt es ebenfalls!

+++ Alle News zu Genf 2014 +++

Wie versprochen hat Audi auf den Genfer Autosalon (bis 16. März) den neuen TT Nummer drei vorgestellt. Das Design des Renners folgt den ersten beiden Generationen; Länge, Breite und Höhe bleiben ebenfalls auf dem Niveau des Vorgängers und werden seitens Audi mit 4,18, 1,83 und 1,35 Metern verraten, der Radstand legt um knappe vier Zentimeter auf 2,50 Meter zu. Auch die kurzen Überhänge sind gewohnt, der Gepäckraum wächst um zarte 13 auf 305 Liter.

Audi TT III 2014

Neuer Audi TT: Bekannte Form auch bei Nummer drei

Der flachere Kühlergrill erinnert an den großen Bruder Audi R8 und wird im oberen Bereich von einer dicken Linie zweigeteilt. Flankiert wird der Singleframe-Grill von flachen Xenon plus-Scheinwerfern, die optional auch gegen LEDs ausgetauscht werden. Erstmals hat Audi zudem eine Sprachsteuerung für die Assistenten verbaut, womit beide Hände permanent am Lenkrad bleiben können.

Audi TT III 2014

Statt Analoganzeigen setzt der neue Audi TT auf das volldigitale „Audi virtual cockpit“ samt Animationen und Grafiken. Zwei Anzeigen stehen zur Wahl: Klassisch mit Tacho und Drehzahlmesser oder eine verkleinerte Infotainment-Version mit weiteren, zusätzlichen Daten. Als Antriebe stehen dem dritten TT drei Vierzylinder-Turbos zur Option, die 184 bis 310 PS (135 bis 228 kW) leisten. Der 184 PS starke 2,0-Liter-Turbodiesel stemmt 380 Nm und beschleunigt den Renner in 7,2 Sekunden von null auf Tempo 100 sowie 235 km/h Spitze.

Audi TT III 2014

Audi TT III: Anfangs Diesel, später zwei weitere Benziner

Trotzdem schluckt der Diesel nur 4,2 Liter, was einer CO2-Emission von lediglich 110 g/km entspricht und seitens Audi als neuer Bestwert im Sportwagen-Segment gefeiert wird. Der Turbo-Benziner mit 230 oder 310 PS (169 oder 228 kW) aus 2,0 Litern kommt jeweils auf 370 Nm maximales Drehmoment und bietet eine (elektronisch abgeriegelte) Spitze von 250 km/h sowie einen Sprint von null auf 100 in sechs Sekunden beziehungsweise sogar 5,3 Sekunden mit Doppelkupplung.

+++ Alle News zu Genf 2014 +++

Der Audi TTS schafft den Sprint sogar in 4,7 Sekunden, ist jedoch ebenfalls auf 250 km/h beschränkt. Im Handel steht der neue Audi TT zum Herbst 2014, Preise sind noch keine bekannt.

Audi TT III 2014
Bilder: Audi