Nippon-Style: Wald International tunt Audi A7 Sportback

Audi A7 Sportback by WALD International

Wald International ist hierzulande sicher weniger bekannt wie etwa Brabus, Carlsson oder Prior Design, doch interessant ist der Tuner aus Japan allemal. Das jedenfalls zeigen die Asiaten gerade mit dem Audi A7 Sportback!

Den nämlich haben die Jungs von Wald International einige neue Teile verpasst, die auffallen, aber trotzdem noch dezent zu nennen sind. Apropos nennen: Genannt sind die Anbauteile mit Frontschürze, Seitenschweller, Kofferraumspoiler und Heckdiffusor.

Audi A7 Sportback by WALD International

Wald: Audi A7 Sportback ist big in Japan

Außerdem verpassen die Japaner dem Viertürer-Coupé eine neue Sportabgasanlage. Kosten soll das Kit um die 4.400 Euro, Bestellungen müssten jedoch wohl direkt in Japan aufgegeben werden.

Das präsentierte Modell zeigt übrigen zusätzlich zweifarbige Alufelgen sowie jeweils in matt schwarz folierte Motorhaube, Kühlergrill und Logo. Ebenfalls getönt sind die Scheinwerfer des A7 Sportback, der selbstredend auch noch einige Millimeter tiefergelegt wurde. Was der Motor - man(n) denke an die Sportabgasanlage - mehr leistet, hat Wald leider nicht verraten.

Audi A7 Sportback by WALD International
Bilder Wald International

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.