Auto Pfandleihe: Tipps zum Beleihen eines Kfz

Autos sind längst nicht mehr billig. Selbst ein Kompakter ist kaum noch unter 15.000 Euro erhältlich. Und manchmal wird das Geld dann schon knapp. Eine Option: eine Auto Pfandleihe. Daher ein paar Tipps zum Beleihen des Kfz.

Autopfandleihe & Autobelehnung

Diese Aussagen sind sicher keine Überraschung. Erstens: Neuwagen sind mittlerweile richtig teuer. Und das nicht nur in der (an sich teuren) Oberklasse. Auch Kompakte kosten inzwischen richtig Geld. Oder Kleinwagen. 10.000 Euro sind hier mittlerweile Minimum. Doch das Problem geht weiter. Denn zweitens: Neuwagen verlieren ganz schnell ganz viel Wert. Allein im ersten (!) Jahr sind bei nur 15.000 km Fahrleistung im Schnitt 25 Prozent an Wert verloren. Nach drei Jahren beträgt der Wertverlust satte 50 Prozent. Bei einem Kleinwagen für 10.000 Euro sind das also 2.500 Euro. Nach einem Jahr. Bei einem Kompakten für 20.000 Euro entsprechend 5.000 Euro. Ebenfalls nach nur einem Jahr. Und nur mal zum Vergleich: Ein Golf mit Vollausstattung (Topmodell Highline) startet derzeit ab rund 24.500 Euro. Ab wohlgemerkt. Extras können den Preis also noch weiter nach oben treiben. Kein Wunder, das besonders private Käufer immer öfter ihren Neuwagen finanzieren. Also sprichwörtlich auf Pump kaufen.

Kfz Pfandleihe: Autobelehnung als Ausweg?

Nun kommt es jedoch vor, dass die Finanzen etwas knapp werden. Egal ob bei einem Gering- oder aber Besserverdiener. Was nun? Ein Kredit? Möglich. Wenn man denn einen bekommt. Das Auto beleihen? Also - im Fachjargon - eine Autobelehnung?! Ebenfalls eine Idee. Und eine gar nicht mal so schlechte. Zumindest besser als der Weg zum Kredithai. Doch wie funktioniert eine Autopfandleihe? Was ist nötig? Wie ist der Aufwand bei einer solchen Kfz Pfandleihe wie zum Beispiel KFZverkaufen.berlin? Welche Vorteile bietet eine Auto-Pfandleihe? Und welche Nachteile? Nun, diese sind schnell aufgezählt.

Pro Autopfandleihe Contra Autopfandleihe
schnelles Geld in bar höhere Zinsen als bei der Bank
Auto gleich Sicherheit Verlust des Autos bei Nichtzahlung
unkomplizierter Ablauf nicht möglich bei Kredit und Leasing
Rückzahlung einmalig oder laufend kein Kredit bei Unfällen oder Schäden
kurze Laufzeiten Alter Kfz maximal zehn Jahre
evtl. weitere Nutzung möglich Auszahlung nicht gleich Kfz Wert
ohne Schufa Auskunft weniger Geld bei weiterer Kfz Nutzung

Wichtig bei einer Autobelehnung ist, das einem der Wagen auch gehört. Bei Leasing oder Autokredit ist das zum Beispiel nicht der Fall. Wobei es bei finanzierten Autos durchaus Möglichkeiten gibt. Wird der Kredit - und was anderes ist eine Belehnung bei einer Auto Pfandleihe nicht - nicht fristgerecht zurück gezahlt, ist der Wagen natürlich verloren. Denn das Kfz dient als Sicherheit. Tatsächlich muss der Halter schriftlich das Besitzrecht an seinem Kfz abtreten. Als Sicherheit eben für die Kfz Pfandleihe. Nach Rückzahlung des Kredits wird das Auto aber zurück übertragen. Wobei die Tilgung laufend oder aber endfällig (einmalig) möglich ist. Doch wie gesagt, nach Ende der Frist ist das Kfz verloren. Oder es drohen weitere Zinsen.

Auto Pfandleihe: Pro und Kontra

Gut zu wissen: Ist der Erlös aus dem Verkauf des Kfz höher als die Restschuld, bekommt der Schuldner den überschüssigen Betrag. In der Norm ist das aber eher selten. Der Wert des Kfz wird natürlich zuvor anhand von Daten und einer Besichtigung ermittelt. Schäden oder gar einen Unfall sollte das Kfz daher keine zeigen. Zumal auch das Alter des Kfz eine Rolle spielt. So nimmt eine Kfz Pfandleihe in der Regel nur Kfz bis maximal zehn Jahre in eine Autobelehnung. Ausnahmen sind gepflegte Oldtimer.

Auch die Auszahlung bei einer Autobelehnung ist eine Sache für sich. So zahlt eine Kfz Pfandleihe nur 60 bis 80 Prozent des Werts. Wenn dieses anschließend „eingestellt“ wird. Also vom Halter nicht mehr gefahren wird. Und somit in der Garage der Auto Pfandleihe geparkt wird. Will der Halter das Kfz dagegen weiter nutzen, gewährt die Auto-Pfandleihe meist nur ein Drittel des Werts an Kredit. Dafür sind wieder die Laufzeiten recht kurz. So sind dann auch die Kosten (Zinsen) erträglich.

Natürlich sind bei einer Autobelehnung einige Unterlagen nötig. Nämlich diese:

  • amtlicher Ausweis samt Lichtbild,
  • Meldebescheinigung sowie
  • evtl. Lohnbestätigung.

Außerdem verlangt die Autopfandleihe diverse Papiere zum Kfz. Und zwar:

  • Typschein (Behörde),
  • Zulassungsschein,
  • Kaufvertrag,
  • sämtliche Kfz-Schlüssel,
  • evtl. Nachweis Kfz-Versicherung.

Möchte der Halte das Kfz weiter nutzen, verlangt die Auto Pfandleihe zudem eine Vollkasko. Um ganz einfach den Zeitwert des Kfz abzusichern. Und somit das Risiko zu minimieren. Zum Beispiel bei einem Unfall. Oder aber bei einem Diebstahl des Kfz. Tipp: Als Halter sollte man eine solche Vollkasko besser auf eigene Faust abschließen. Bei der Kfz Pfandleihe könnte diese teurer ausfallen.

Fünf wichtige Fragen zur Auto-Pfandleihe

Ist die Autobelehnung eine Alternative zur Finanzierung?

Ja und nein. Die Auto Pfandleihe bietet durchaus Vorteile. Zum Beispiel eine unkomplizierte Abwicklung und somit schnelles Geld. Andererseits aber auch hohe Zinsen. Zudem wird nur ein gewisser Anteil des Kfz-Werts als Kredit bewilligt. Soll das Kfz weiterhin genutzt hin, fällt dieser noch geringer aus. Von daher ist eine Kfz Pfandleihe nur eine Option in wirklicher Not. Oder wenn man sehr schnell Geld braucht.

Wie läuft eine Autobelehnung konkret ab?

So:

  1. Bewertung des Kfz von der Auto Pfandleihe
  2. Vorschlag Pfandkredit
  3. Abschluss Pfandvertrag
  4. Übergabe der Kfz Papiere sowie Schlüssel
  5. Auszahlung des Kredits - sofort und in bar
  6. Einstellung des Kfz, evtl. weitere Nutzung möglich
  7. Rückzahlung des Kredits samt Zinsen
  8. Rückgabe des Kfz an den Halter.

Eben diese relativ einfache Handhabe bei der Kfz Pfandleihe macht die Autobelehnung so interessant. Keine große Bürokratie, dafür schnelles Geld.

Wann bekomme ich mein Kfz zurück?

In der Norm jederzeit. Tatsächlich kann die Autobelehnung auch mittendrin beendet werden. Indem der Pfandkredit getilgt wird. Danach gibt es das Kfz sofort zurück. Andererseits ist auch eine Verlängerung des Kredits jederzeit möglich.

Was ist bei der Auto-Pfandleihe zu beachten?

Erstens ist eine Autobelehnung nicht kostenlos. Der Pfandkredit kostet wie jeder Kredit Geld in Form von Zinsen. Wobei die Zinsen sogar höher ausfallen als bei einem Bankkredit. Zweitens ist die Frage wichtig, ob der Halter das Kfz weiter nutzen will. Dann gibt es deutlich weniger Geld. Zumal das von jeder Kfz Pfandleihe anders gehandhabt wird. Drittens findet keine Sicherungsübereignung wie bei einem Bankkredit statt. Bei dieser ist das Kfz generell nutzbar. Bei einem Pfandkredit nicht unbedingt.

Wo liegen die Vorteile einer Autobelehnung?

In der sofortigen Auszahlung. Ein Bankkredit dagegen dauert. Zumal auch die Schufa außen vor bleibt. Denn das Kfz dient als Pfand.

Bild: pixabay.com

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.