911 Turbo: Neue Sportabgasanlage von Gemballa

Porsche 911 Turbo Gemballa

Mehr Sound und ein paar Pferdchen mehr, so lautete gerade die Agenda bei Gemballa. Der Leonberger Tuner verpasste nämlich dem Porsche 911 Turbo eine neue Sportabgasanlage mit einem nun „kräftig-sonoren Sound“.

Gemballa schärft die Turbo-Version des aktuellen Neunelfers 991 mit einer neuen Sportabgasanlage. Die entstand laut Tuner auf „Wunsch zahlreicher 991 Turbo-Besitzer nach einem kräftigeren Auspuffsound“ und genau diesen Wunsch erfüllt Gemballa nun. Kurzerhand entwickelte der Leonberger Tuner ein neues und „deutlich klangpräsenteres“ Abgassystem, das laut Hersteller nach purem Motorsport klingt. Möglich machen es ein auf 70 mm erhöhter Rohrdurchmesser und eine Abgasklappensteuerung.

Logisch, dass quasi nebenbei noch das eine oder andere Pferdchen extra rausspringt. So generiert der Turbo dank der neuen Abgasanlage immerhin 10 PS (7 kW) mehr als im regulären Serienmodell, das 520 oder in der S-Version 560 Pferde aus seinen Rohren grölt. Mit dem zusätzlichen Gemballa-Motorsteuergerät sind sogar bis zu 20 PS (14 kW) möglich. Der Edelstahl-Endschalldämpfer ist sowohl kompatibel mit den Serienkatalysatoren wie auch mit den optionalen Gemballa-Sportkatalysatoren. Passend dazu bietet der Tuner noch abgeschrägte Sportendrohre in 90 Millimeter.

Bild: Gemballa