Luxus-SUV: Mansory Ausblick auf Bentayga-Tuning

Bentley Bentayga by Mansory

Bentley steht für Luxus, neuerdings sogar für einen SUV. Schließlich haben die Briten gerade ihren Bentayga ins Autohaus gerollt. Doch kaum am Start wird das aufgebockte Edelgefährt gepimpt, Mansory verspricht ein Tuningkit.

Teuer, teurer, Bentley: die Devise gilt selbstredend auch beim neuesten Werk der Edelbriten, dem Bentayga. Logisch, dass der erste SUV der englischen Luxusmarke unter deutscher (VW)Hoheit von der Tuningszene nicht lange missachtet wird oder vielmehr missachtet werden kann. Mansory streckt bereits seine Fühler aus und kündigt ein entsprechendes Bentayga-Veredelungsprogramm an.

Mehr Optik, mehr Leistung: Bentayga by Mansory

Erste Ideen sind bereits bekannt und beinhalten ein „umfangreiches Karosserieprogramm“ sowie dicke „Leichtmetallräder im XXL-Format“ und „kraftstrotzende Leistungssteigerungen“. Konkreter werden die Mansory-Mannen leider nur bei den Rädern - deren Größe mit 23 Zoll verraten wird - und diversen Elementen für den Innenraum des Bentayga. In der hauseigenen Sattlerei des bayerischen Tuners entsteht ein schickes Carbondesign, neben Leder und Carbon sind weitere typische Materialien wie Alcantara oder Edelholz angekündigt.

Optisch will Mansory dem Bentley Bentayga ebenfalls einige neue Teile verlassen, mehr will der Tuner aus Brand aber noch nicht verraten. Vage bleibt der Fahrzeugveredler auch bei der Leistungssteigerung, die sich „bereits in der Erprobungsphase“ befindet. Update folgt!

Bild: Mansory