Ford Focus 3 ST: Bodykit von JMS Fahrzeugteile

Ford Focus 3 ST by JMS Fahrzeugteile

Längst ist der Ford Focus in dritter Generation auf dem Markt und damit auch die besonders sportliche ST-Version. Mehr geht aber immer, wie gerade Tuner JMS beweist - mit einem brandneuen Bodykit eben für den Focus ST.

JMS Fahrzeugteile macht mal wieder von sich reden und schneidert dem Ford Focus 3 ST ein neues Bodykit auf den Leib. Zusammen mit der Firma Stoffler hat der Tuner ein Karosseriekit kreiert, dass dem Kompakten noch mal einen ganzen Tick dynamischer erscheinen lässt. Die Bestandteile jenes Bodykits zählt JMS Fahrzeugteile mit einem Frontspoiler, einem Paar Seitenschwellerleisten sowie einem Heckansatz - passend für Turnier und Fließheck - auf.

Mehr Optik, mehr Sound: JMS pimpt Focus ST

Letztgenannte Komponente verfügt obendrein über zwei mittige Endrohre in 120 x 80 mm, welche die Stoffler-Abgasanlage krönen und natürlich mehr Sound garantieren. Ebenfalls neu ist ein dezenter Dachspoiler, der nichtsdestotrotz mehr Abtrieb generiert. Neues Schuhwerk zieht JMS dem Ford Focus 3 ST in Form von vier Barracuda Shoxx-Racing-Felgen in 19 Zoll auf, die mit 235er Gummis besohlt sind. Via KW-Gewindefahrwerk legt JMS den Focus ST zudem auf der Vorderachse um 50 Millimeter, auf der Hinterachse um 40 Millimeter tiefer.

Das Bodykit bietet JMS Fahrzeugteile übrigens für rund 1.000 Euro an, die Abgasanlage schlägt mit weiteren 1.100 Euro zu Buche. Die Felgen kosten pro Stück 329 Euro, das Gewindefahrwerk noch mal 1.100 Euro.

Bild: MotorContent.DE/JMS Fahrzeugteile