Mehr Bumms: fostla.de pimpt Hamann BMW M6 Mirr6r

Hamann M6 Mirror by fostla.de

Schon ab Werk ist der neue BMW M6 F13 alles andere als langweilig oder gar schwachbrüstig, mehr geht trotzdem immer. Tuner fostla.de hat sich sogar einiges für den rassigen Sportler aus München einfallen lassen...

Zuerst einmal verpasst der bekannte Tuner aus dem niedersächsischen Seelze nahe Hannover dem Topmodell der BMW 6er-Serie eine Leistungsspritze in Form eines Zusatzsteuergeräts von Hamann, dass den verbauten V8-Biturbo von 560 auf nun 650 PS (478 kW) hochzüchtet, außerdem von 680 auf 850 Nm.

Mehr Muckis: fostla.de schärfte den BMW Top-6er

Auch optisch zeigt der nachgeschärfte M6 F13 seine neuen Muskeln, nämlich mit dem Widebodykit Mirr6r - ebenfalls von Hamann -, das aus Front- und Heckschürze, neuen Kotflügeln vorn, Carbon-Motorhaube, Seitenschwellern, Kotflügelverbreiterungen hinten, Heckmittelblende sowie einem dreiteiligen Heckflügel besteht.

Hamann M6 Mirror by fostla.de

Abgerundet wird der Look von einem Satz einteiliger Leichtmetallfelgen des Typs „Anniversary Evo“ im Multispeichen-Design und Hyper black sowie einem neuen Endschalldämpfer samt silber-eloxierten Endrohrblenden. Zuletzt verpasst fostla.de dem BMW M6 F13 noch eine Komplettfolierung in Blau-Chrom-Matt, passend dazu werden die Scheiben rundum getönt. Preis und weitere Infos gibt es direkt bei fostla.de.

Bilder: fostla.de