Ferrari 458 Italia: Prior Design schneidert Widebodykit

Ferrari 458 Italia PD458 by Prior Design

Breit, breiter, Prior; die Devise kennt wohl jeder Tuningfan. Zur Luxusmesse Top Marques hat der Tuner gerade wieder was Neues gezeigt, einen Ferrari 458 Italia - typisch Prior Design natürlich schick auf „breit gemacht“.

Prior hat schon so manchen Renner nachgebessert, nun haben sich die Jungs an den Ferrari 458 Italia gewagt. Zur Top Marques in Monaco rollte Prior mit einer ganzen „Gang“ rassiger Tuningmodelle an, darunter ein 458. Eben den hatte Prior typisch seiner Art ein Bodykit auf den edlen Leib geschneidert, das den Italo-Renner noch mehr als ohnehin schon in den Fokus rückt.

Bodykit für Sportler: Prior zeigt Ferrari PD458

Neue Teile zeigt das Bodykit PD458 unter anderem mit einer Frontschürze samt Spoilerlippe, Cup-Wings oder einer komplett neuen Motorhaube. Dazu kommen außerdem ein Paar neue Seitenschweller, eine neue Heckschürze inklusive Diffusor und natürlich ein Heckklappenspoiler. Abgerundet wird das Bodykit von hauseigenen Felgen in 21 Zoll auf der Vorderachse beziehungsweise 22 Zoll auf der Hinterachse. Dank einem Satz Tieferlegungsfedern von H&R füllen die Räder zudem deutlich mehr die Radhäuser aus.

Ferrari 458 Italia PD458 by Prior Design

Zuletzt ging es dem 4,5-Liter-V8 des Ferrari 458 an den Kragen. Mit einigen Modifikationen wie ein Software-Update oder eine neue Endschalldämpfer-Anlage aus Edelstahl samt Klappensteuerung generiert der Achtzylinder nun 615 PS, somit 45 Pferdchen mehr als im regulären Serienmodell.

Bilder: xmedia/Prior Design