Abt S6 Avant: Mit 550 Pferden (fast) auf RS6-Niveau

Abt Audi S6 Avant

In der Regel gilt der RS6 als Topmodell der A6-Reihe, zumindest wenn es nach Hersteller Audi geht. Tuner Abt hingegen hat dem S6 Avant nun so viel Power verliehen, dass er fast schon auf RS6-Niveau liegt - dank 550 Pferden.

Abt bringt für den Audi S6 Avant ein Leistungspaket, das den Sportableger des A6 quasi auf das Level seines Cousins RS6 erhebt. Tatsächlich züchtet Abt den verbauten 4,0-Liter-V8 mit seinem Abt Power New Generation Modul von 450 auf nun 550 PS an, was ein Leistungsplus von ganzen 100 Pferden bedeutet. Das maximale Drehmoment steigt entsprechend von 550 auf 680 Nm, was sogar einem Plus von 130 Nm entspricht. Obendrein hebt Abt die Vmax seines S6 Avant an, der neuerdings auf bis zu 290 km/h beschleunigt.

290 km/h Top Speed: Abt pimpt Audi S6 Avant

Angeboten wird die dicke Leistungsspritze übrigens auch für den technischen Zwilling Audi S7. Neben dem Motortuning hat Abt natürlich noch einige weitere Ideen für seinen S6 Avant. Um das Mehr an Power akustisch zu demonstrieren, verbaut Abt beispielsweise seine hauseigene und vor allem klangstarke Schalldämpferanlage mit vier Endrohren.

Dazu kommen neue Kotflügeleinsätze, Spiegelkappen in glänzendem Sichtcarbon sowie ein Heckspoiler aus gleichem (CFK)Material. Den Kontakt zur Straße gewähren 20- oder 21-Zöller in den Designs DR, FR oder ER-C, die auf Wunsch gleich mit den passenden High-Performance-Markenreifen besohlt werden. Zuletzt hat Abt noch eine elektronischen Tieferlegung - vorn ca. 20 mm, hinten ca. 15 mm - für das Luftfahrwerk via ABT Level Control auf Lager. Auch das Interieur des S6 Avant wertet Abt auf, etwa mit Türeinstiegsbeleuchtung, Start-Button, Fuß- und Kofferraummatten oder eine LED-Schaltanzeige im Lenkradkranz.

Bild: Abt Sportsline

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.