Premiere in Genf: McLaren verspricht P1 GTR Serie [VIDEO]

McLaren P1 GTR Serie

Die Studie zeigte McLaren bereits im Sommer 2014 in Pebble Beach/USA, im März soll nun der Serienbolide folgen. Für den Genfer Autosalon 2015 (5. bis 15. März) hat McLaren endlich den fertigen P1 GTR angekündigt.

McLaren präsentiert in Genf den P1 GTR als Serienmodell, der mehr als 700 PS Leistungsgewicht pro Tonne in den Asphalt brennt. Kein Wunder, wurde der McLaren P1 GTR doch knallhart auf Motorsport optimiert und gegenüber dem regulären P1 abgespeckt. Allein der Benzin-Elektro-Antriebsstang wurde um 10 Prozent Leistung gesteigert, satte 1.000 PS (735 kW) soll der V8 Hybrid stemmen.

McLaren P1 GTR: Tests in Europa, Bahrain und Katar

Cheftester Chris Goodwin probierte den P1 GTR über tausende Kilometer in Europa sowie in der Hitze von Bahrain und Katar, um die Leistung des Hybrid-Boliden auch tatsächlich an maximale Grenzen zu treiben und Kühlung sowie Aerodynamik gegenüber der 2014er Studie McLaren P1 GTR Concept optimieren.

Fertig ist man bei McLaren deswegen aber längst noch nicht. Das Entwicklungsprogramm geht die nächsten Monate stetig weiter, um auch das letzte Quäntchen an Leistung, Aerodynamik, Fahrdynamik und Handling heraus zu holen. In den kommenden Wochen will McLaren außerdem das P1 GTR Fahrerprogramm starten, zu welchen die Käufer direkt in das McLaren Technology Centre ins englische Woking eingeladen werden.

In Genf ist der McLaren P1 GTR übrigens in Halle 1, Stand 1240 zu finden.

Bild & Video: McLaren