Breitbau: Lumma bringt CLR R-Umbaukit für Range Rover LWB

Range Rover LWB mit Lumma Widebodykit CLR R

Längst ist der neue Range Rover vierter Generation auf dem Markt, der „Normalversion“ außerdem der LWB (Long Wheelbase) mit entsprechend langem Radstand zur Seite gestellt. Und eben den hat Lumma nun umgebaut.

Typisch Lumma hat der Tuner dem Range Rover LWB mit 20 Zentimeter Extra-Radstand ein Widebodykit maßgeschneidert, dass den schönen Namen CLR R trägt. Inhalt des Kits sind laut Lumma Design eine geradezu mächtige Frontspoilerstoßstange samt großen Lufteinlässen, Lumma-typische LED-Doppeltagfahrleuchten und Doppelscheinwerfer, Frontgrill, Sportlook-Motorhaube aus Carbon inklusive mittigen Luftauslässen sowie eine Heckstoßstange samt Diffusor und weißen Rücklichtern.

Range Rover LWB mit Lumma Widebodykit CLR R

Fettes Bodykit: Lumma pimpt Range Rover LWB

Abgerundet wird das Widebodykit von entsprechenden Radlaufverbreiterungen, Türaufsätzen und natürlich passenden Seitenschwellern, optional steht auch noch ein Dachspoiler zur Wahl. Aus der Heckschürze lugen zudem rechts und links die trapezförmigen Chrom-Endblenden der neuen Lumma-Sportabgasanlage hervor. Im Fazit pumpt das Widebodykit den Range Rover LWB übrigens um rund 50 Millimeter auf - pro Seite wohlgemerkt.

Range Rover LWB mit Lumma Widebodykit CLR R

Passend zur neuen Optik schraubt Lumma dem Range Rover LWB noch neues Schuhwerk an, nämlich hauseigene Lumma-XXL-Felgen in 22 Zoll, auf welchen Vredestein-Gummis (Ultrac Sessenta) in 305/35R22 rotieren. Diverse Exterieurflächen sind in spiegelnden Chrom-Design oder alternativ in Sichtcarbon erhältlich. Sämtliche Teile sind außerdem auch für den „kurzen“ Range Rover zu ordern. Preise und weitere Infos gibt es direkt bei Lumma.

Bilder: xmedia/Lumma Design