VW Golf GTI MK7: Cam Shaft und PP-Performance pimpen GTI

VW Golf GTI MK7 by Cam Shaft

Carwrapping, also das Folieren statt Lackieren, ist im Autotuning längst nichts neues mehr. Gut bekannt für die Idee dürfte Cam Shaft sein, zusammen mit PP-Performance NRW hat der Tuner nun den VW Golf GTI rundum überholt.

Dank Partner PP-Performance bietet Cam Shaft seit langem quasi ein Rundum-Paket statt allein die Folierung an, gerade zeigt das Tuner-Duo seinen neuesten Streich. PP-Performance ist hierbei ganz klar für die Technik zuständig und verpasst dem Golf GTI Performance der aktuell siebten Generation zuerst einmal seine Leistungsstufe 1 von 230 auf nunmehr runde 280 Pferde, was für 799 Euro erledigt wird.

VW Golf GTI MK7 by Cam Shaft

Mehr Leistung, neuer Look: VW Golf GTI MK7

Künftig will das Duo sogar weitere Leistungsspritzen feilbieten, in Arbeit sind die Stufen schon. Neben dem Leistungskit bekommt der Golf GT jedenfalls noch ein XTA-Fahrwerk von ST-Suspensions eingebaut, außerdem ein H&R Stabikit, was beides mehr Fahrdynamik verspricht. Als neues Schuhwerk bekommt der GTI obendrein maßgeschneiderte AS3-Felgen (von TEC by ASA) in Gunmetal und 19 Zoll aufgezogen, die mit passender Bereifung in 225/35-19 besohlt sind.

VW Golf GTI MK7 by Cam Shaft

Platz finden die neuen Folgen zudem in verbreiterten Kotflügeln aus GFK, die 3,5 Zentimeter mehr Raum bieten. Zuletzt wird der Kompakt-Renner von Cam Shaft komplett neu eingekleidet, nämlich in der exklusiven Mint-Matt-Metallic-Folierung sowie Schwarz-Matt-Metallic, welches Heck und Seiten des Golf GTI Performance abhebt. Mehr Infos gibt es direkt bei Cam Shaft.

Bilder: Jordi Miranda

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.