Über 500 Pferde? Infiniti Q50 Eau Rouge in Detroit präsentiert

Infiniti Q50 Eau Rouge

Die NAIAS oder Detroit Motor Show bot einmal mehr Premieren zuhauf, viele davon sogar mit richtig Bums unter der Haube. Eine dieser Premieren war der Infiniti Q50 Eau Rouge, der Motorsportfans nicht zufällig an die Formel 1 erinnert!

+++ Alle News zur NAIAS 2014 +++

Tatsächlich ist der Beiname „Eau Rouge“ an die legendären Ardennen-Achterbahn Spa-Francorchamps in Belgien angelehnt, gilt die gleichnamige Kurvenkombi Eau Rouge doch als einer der größten Mutproben in der Königsklasse. Obendrein ist Infiniti ein enger Partner des Weltmeister-Rennstalls Red Bull Racing, weswegen sich die Designer von der F1 „inspirieren“ ließen.

Infiniti Q50 Eau Rouge

Infiniti Q50 Eau Rouge: Serie oder nicht Serie

Aufbauend auf der neuen Mittelklasse Q50 gilt der Eau Rouge aktuell zwar als reine Studie, könnte aber durchaus irgendwann einmal das Top- und Sportmodell der Mittelklasse stellen. Infiniti-Chef Johan de Nysschen zufolge könnte eine solche Serienversion des Q50 Eau Rouge Concept „wahrscheinlich über 500 PS“ stemmen. Damit würde die Konkurrenz relativ alt aussehen. Zum Vergleich: Der BMW M3 kommt auf 431 Pferde, der Audi RS4 auf 450, der Mercedes C63 AMG auf 457.

+++ Alle News zur NAIAS 2014 +++

Zum Antrieb der (Noch)Studie ist allerdings nichts bekannt. Die Gerüchteküche munkelt einen V8, der obendrein von einem Biturbo aufgeladen wird. Bekannt sind hingegen etliche Karosseriekomponenten aus Carbon wie etwa das tiefliegende Luftleitelement vorn, Seitenschweller, Heckdiffusor, Dach und Spiegelkappen; das Premium-Cockpit inklusive Sportlenkrad und Schaltwippen am Lenkrad, breitere Radhäuser (plus 20 mm), 21 Zoll große Schmiedefelgen oder Sportauspuff samt Doppelrohren. Das Interieur der Hochleistungs-Sportlimousine besticht ebenfalls mit Carbon, außerdem mit Leder und Alcantara.

Infiniti Q50 Eau Rouge

Infiniti Q50 Eau Rouge

Infiniti Q50 Eau Rouge

Infiniti Q50 Eau Rouge
Bilder & Video: Infiniti