Stage3: DMC schärft Lambo Aventador zum LP988 Edizione GT

DMC Lamborghini Aventador Edizione GT

Bereits zwei Mal hat sich Edel-Tuner DMC den Aventador von Lamborghini zur Brust genommen, just folgt der nächste und ergo dritte Streich. Mit dem LP988 Stage3 Edizione GT dürften die Düsseldorfer ihr Meisterwerk abliefern.

Zwar existiert der zum Aventador LP988 Stage3 Edizione GT gepimpte Italo-Sportler derzeit nur auf dem Computer, DMC aber verspricht dessen Premiere in wenigen Wochen. Jedenfalls zeigen schon die ersten virtuellen Renderings, dass DMC den Aventador deutlich überarbeitet hat, was nicht nur an dem wuchtigen und verstellbaren GT-Flügel liegt.

DMC Lamborghini Aventador Edizione GT

Aventador LP988 Edizione GT: Dickes Bodykit und mehr PS

Tatsächlich zeigt das angeschraubte Bodykit noch einiges mehr an Neuheiten, beispielsweise Front- und Heckschürzen, die an den Veneno erinnern; oder die „Aero-Hood“ für eine optimierte Kühlung des V12. Besagten Zwölfzylinder will DMC ebenfalls tunen, konkrete Daten verraten die Düsseldorfer aber noch nicht. Die Bezeichnung „LP988“ dürfte allerdings auf eine Leistungssteigerung auf 988 Pferde hindeuten - in Serie leistet die 6,5-Liter-Maschine „nur“ 700 PS und 690 Nm.

DMC Lamborghini Aventador Edizione GT

Die Kosten für das Tuning nennt DMC übrigens mit 288.888 Dollar, umgerechnet etwas über 211.000 Euro. Den Kaufpreis für den Aventador (321.000 Euro) mitgerechnet, kommt der DMC-Renner somit auf eine halbe Million Euro. Immerhin ist der Sportler dafür straßenzugelassen und laut DMC sogar zulassungsfähig.

Vor dem Stage3 LP988 Edizione GT baute DMC den Aventador bereits zum Stage1 Molto Veloce sowie Stage2 Special Version um.

DMC Lamborghini Aventador Edizione GT
Bilder: DMC