McLaren 12C Velocita: Jetzt bringt DMC die SE-Version

DMC McLaren 12C Velocita SE

Schon vor Monaten wagte sich Edel-Tuner DMC an den McLaren MP4-12C, den die Düsseldorfer dank einem flotten Carbon-Kit zum „Velocita“ mutieren ließen. Nun legt DMC noch mal nach und bringt den McLaren 12C Velocita SE!

Noch mehr Optik, noch mehr Power; tatsächlich hat sich DMC nach dem McLaren 12C Velocita - „Velocita“ kommt übrigens aus dem italienischen und heißt passenderweise „Geschwindigkeit“ - Raum für weitere Verbesserungen gelassen. Auch der Beiname ist mehr als passend, denn mittels Software-Upgrade kitzelt DMC 660 statt der regulären 626 Pferde aus dem verbauten V8-Biturbo.

DMC McLaren 12C Velocita SE

DMC 12C Velocita SE: 34 Extra-Pferde und neuer Look

Obendrein verpasst DMC seinem Renner einige optische Retuschen, beispielsweise neue „Pur Ten“-Felgen von PUR Wheels in 19 oder sogar 20 Zoll. Das bekannte Carbon-Kit aus Grill, Frontspoilerlippe, Seitenschweller-Flaps oder Heckdiffusor und Heckfügel hat der Tuner ebenfalls noch mal modifiziert, bei der schwarzen Lackierung bleibt es hingegen.

DMC McLaren 12C Velocita SE

Das Interieur werten die Düsseldorfer mit italienischem Leder, Alcantara, Holz oder Carbon auf. Zuletzt bekommt der DMC 12C Velocita SE noch eine Hochleistungsabgasanlage aus Titan angeschraubt.

Bilder: DMC