Zwei Gesichter: OK-Chiptuning pimpt Skoda Superb

Skoda Superb Combi by OK-Chiptuning

Mit dem Superb bietet Skoda sein aktuelles Topmodell an, eine Obere Mittelklasse. Die mag manchen etwas bieder sein, was wohl auch OK-Chiptuning so ging. Kurzerhand hat sich der Tuner den Tschechen zur Brust genommen!

Gerade erst im aktuellen Jahr bekam der Skoda Superb ein sanftes Facelift verpasst, trotzdem fand OK-Chiptuning einige Ideen zum nachbessern. Erste Maßnahme am ausgesuchten Superb Combi mit 2.0 TDI war eine Leistungssteigerung via optimierter Software von 170 PS und 350 Nm auf nunmehr 210 Pferde bei 423 Nm. Der Spaß kostet dem Superb-Fahrer 650 Euro, mit Anpassung der DSG-Software sind weitere 200 Euro fällig - was bei den Versionen mit manuellen Getriebe selbstredend entfällt.

Skoda Superb Combi by OK-Chiptuning

210 statt 170 PS: Superb by OK-Chiptuning

Weitere Ideen für den Tschechen sind ein Gewindefahrwerk von H&R für 1,145 Euro sowie ein Stabikit für 485 Euro, beide Teile jeweils ohne Einbau. Die neuen Schmiedefelgen in 8,5x20 Zoll hat OK-Chiptuning kurzerhand vom Superb-Bruder Audi A6 stibitzt und mit Pirelli Z-Nero in 235/35R20 bestückt.

Skoda Superb Combi by OK-Chiptuning

Zuletzt wurde der Skoda Superb Combi noch komplett neu eingekleidet, was OK-Chiptuning jedoch den Profis von Cam Shaft überließ. Die verpassten der Familienkutsche eine Komplettfolierung mit zwei Gesichtern: rechts in gedeckten Grau, links in auffälligen Rot.

Skoda Superb Combi by OK-Chiptuning
Bilder Jordi Miranda

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.