Geschüttelt, nicht gerührt: Cam Shaft pimpt 997 GT3

Porsche 911 997 GT3 Martini by Cam Shaft

Car Wrapper Cam Shaft hat es mal wieder getan und einen flotten Sportler komplett neu eingekleidet. Erwischt hat es - nicht zum ersten Mal - den legendären Porsche 911, genauer dessen 415 PS starte GT3-Version!

Im ersten Schritt verpasste Cam Shaft dem Neunelfer GT3 der alten 997-Generation von 2004 bis 2012 eine Komplettfolierung in schlichten Perlmuttweiß, im zweiten wurde das bekannte wie ebenso legendäre Martini-Racing-Design aufgetragen. Die Grundfolierung kostet 2.400 Euro, der Martini-Look weitere 900 Euro; die Folierung der Einstiege und Türsichtkanten noch mal 750 Euro.

Porsche 911 997 GT3 Martini by Cam Shaft

Martini-Racing-Design: Mehr Look, mehr Pferde

Immerhin: Allein beim neuen Martini-Outfit belässt es Cam Shaft nicht. Auch unter der Haube bessert der Tuner aus Kempen nach: via optimierter Software kitzeln die Nordrhein-Westfalen 20 Pferde mehr aus dem Boxer, womit der Porsche 997 GT3 neuerdings 435 statt 415 PS beziehungsweise 320 statt 305 kW leistet - für 1.899 Euro.

Porsche 911 997 GT3 Martini by Cam Shaft

Für 480 Euro werden außerdem die originalen GT3-Felgen bei Partner AG-Felgenveredelung mit einer mattschwarzen Pulverbeschichtung aufgepeppt. Für eine verbesserte Fahrdynamik empfiehlt Cam Shaft obendrein ein Gewindefahrwerk der Variante 3 von KW.

Porsche 911 997 GT3 Martini by Cam Shaft
Bilder Jordi Miranda