Fast 200 PS mehr: Hennessey pimpt Ferrari 458 Italia

Hennessey Ferrari 458 Italia HPE 700 Twin Turbo

Mit dem 458 Italia stellt Ferrari bereits ab Werk einen recht munteren Sportler auf die Räder, US-Tuner Hennessey aber reichen die 570 PS (419 kW) nicht. Kurzerhand bekommt der Italiener einen Doppelturbo verpasst!

Im Sandwich zwischen zwei Turboladern brennt der verbaute V8 mit 4,5 Litern Hub plötzlich ganze 748 PS (550 kW) in den Asphalt, das Drehmoment steigt ebenfalls von 540 auf 721 Nm. Das deutliche Leistungsplus spielt der zum Ferrari 458 Italia HPE 700 Twin Turbo erhobene Sportler prompt auf der Straße aus, wo der Spurt von null auf 60 Meilen (96 km/h) nun in 2,8 statt 3,4 Sekunden gelingt.

Ferrari 458 Italia: Viertelmeile in 10,5 Sekunden

Auch die Viertelmeile (400 m) schafft der gepimpte Renner neuerdings in 10,5 Sekunden. Allein bei der Leistungsspritze belässt es Hennessey Performance natürlich nicht, weitere Ideen sind beispielsweise das KW-Gewindefahrwerk samt individuell einstellbarer Zug- und Druckstufe oder die Schmiedefelgen in 20 Zoll.

Hennessey Ferrari 458 Italia HPE 700 Twin Turbo

Für das Interieur halten die Amis spezielle Lederensembles parat, Schriftzüge runden den sportlichen Look ab. Preiswert ist das Tuning übrigens nicht, schon für den Motoreneingriff werden 60.000 Dollar oder umgerechnet 45.360 Euro fällig.

Bilder Auto-Medienportal.Net/Hennessey Performance