Zwei zum 100sten: Zagato bringt Aston Martin-Einzelstücke

Aston Martin DBS Coupé Zagato Centennial

2013 ist das Jahr der runden Jubiläen; Lamborghini feiert ebenso Geburtstag wie die Corvette oder der Porsche Neunelfer. Gleiches gilt für die britische Edelschmiede Aston Martin, die zu ihrem 100sten sogar von Zagato geehrt wird!

Die Italiener stellten für Aston Martin gleich zwei spezielle Sonderrenner auf die Räder, die definitiv Einzelstücke bleiben und prompt in zwei Sammlungen verschwinden. Nummer eins ist das Aston Martin DBS Coupé Zagato Centennial auf Basis des DBS Coupé, Nummer zwei der offene Aston Martin DB9 Spyder Zagato Centennial mit klassischen Stoffverdeck auf Basis des DB9 Volante.

Aston Martin DB9 Spyder Zagato Centennial
Zwei mal Zagato: Oben DBS Coupé, unten DB9 Spyder (Bilder Zagato)

Beide Custom Cars zeigen das bekannte Aston Martin-Gesicht mit dem typisch breiten Kühlergrill, allerdings auch jeweils eine extrem langgestreckte und flache Linienführung. Das DBS Coupé Zagato ist für die Sammlung eines ungenannten Japaners bestimmt, der Spyder Zagato geht an den US-Amerikaner Peter Read. Der war Anfang der 2000er maßgeblich am DB7 Zagato beteiligt, was nun quasi mit dem Zagato-Unikat gewürdigt wird.

Aston Martin DBS Coupé Zagato Centennial

Aston Martin DBS Coupé Zagato Centennial

Aston Martin DB9 Spyder Zagato Centennial

Aston Martin DB9 Spyder Zagato Centennial
Bilder Zagato