Über 700 PS: Manhart pimpt neuen BMW M6 zum MH6 S Biturbo

Manhart MH6 S Biturbo BMW M6

Zum Frühjahr 2012 brachte BMW seinen neuen M6 auf den Markt, welcher als Coupé (F13), Cabrio (F12) sowie Gran Coupe (F06) angeboten wird. Trotz 560 Pferden geht jedoch mehr, wie Manhart mit dem MH6 S Biturbo beweist!

Manhart Racing hat nicht lange gezögert und gerade seine Idee des BMW M6 präsentiert. Tieferlegung via Gewindefahrwerk oder aber - zur Erhaltung der elektronischen Dämpferregelung EDC - Gewindefedern sowie 21-Zoll-Felgen waren natürlich nur der Anfang, der wahre Clou steckt unter der Haube.

Manhart MH6 S Biturbo BMW M6

Manhart nämlich hat gleich vier Leistungsstufen für den im BMW M6 verbauten V8-Biturbo parat, welcher von Haus aus 412 kW/560 PS bei 680 Nm maximales Drehmoment leistet. Die erste Manhart-Idee „Stage 1“ züchtet den Achtzylinder dank optimierter Software auf 620 PS und 720 Nm hoch, „Stage 2“ bringt es mittels zusätzlichen Downpipes bereits auf 640 PS und 760 Nm.

In der dritten Leistungsstufe „Stage 3“ werden dem Manhart MH6 S Biturbo obendrein MHR-Sportendschalldämpfer und ein Carbon-Air-Intake-System verbaut, welche dem V8 670 PS und 790 Nm entlocken. Die Topversion „Stage 4“ bringt es wuchtet zusätzlicher MHR-Performance-Box schließlich über 700 Pferde und 860 Nm auf die Räder.

Manhart MH6 S Biturbo BMW M6

Selbstredend ist dem zum Manhart MH6 S Biturbo gepimpten BMW M6 auch eine klappengesteuerte Abgasanlage verbaut, welche an die Drehzahl gekoppelt ist und bei rund 2.000 Umdrehungen ihren ganzen Sound entfaltet - mehr im Video.


Bilder und Video: Manhart Racing