Genf 2013: speedART pimpt Porsche Cayman zum SP81-CR

Porsche Cayman SP81-CR by speedART

Mit dem Cayman stellt Porsche seit 2005 einen Sportler auf die Räder, der Ende 2012 in LA in zweiter Generation vorgestellt wurde. Prompt finden sich die ersten Tuner mit Verbesserungsideen, beispielsweise speedART!

Der Tuner aus Rutesheim bei Stuttgart präsentiert auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) ein ganzes Tuningpaket, welches den nagelneuen Cayman S Typ 981 (ab März 2013 im Handel) zum SP81-CR erhebt. Allein das Karosseriekit besteht aus Frontspoilerlippe, Heckdiffusor, Heckspoiler, (Heck)Luftauslässe, Seitenteil mit Carbon-Applikation oder neuer Fronthaube im 911er-Retro-Style - samt und sonders aus (Sicht)Carbon gefertigt.

Porsche Cayman SP81-CR by speedART
Schwaben-Tuning: Aus Cayman wird SP81-CR (Bilder speedART)

Lackiert wird der speedART Sp81-CR wie der Ende 2012 präsentierte SP81-R auf Basis des Porsche Boxster S 981 in Bi-Color, obendrein werden dem Cayman II Sportabgasanlage inklusive Klappensteuerung oder Sportgewindefahrwerk mit Liftfunktion eingebaut. Den Kontakt zur Straße übernehmen 21-Zöller vom Typ LSC-Forged, das Interieur wird ganz nach Kundenwunsch individuell veredelt.

Bleibt allein der Mittelmotor des Schwaben-Coupés übrig, welchen speedART gleich drei Leistungsstufen angedeihen lassen will, nämlich 345, 360 und sogar 400 PS. Fahrdaten hat der süddeutsche Tuner vor der Genfer Premiere noch keine nennen wollen, Preise sind ebenfalls unbekannt.