Graue Eminenz: Cam Shaft kleidet Ferrari F12berlinetta neu ein

Ferrari F12berlinetta by Cam Shaft

Folieren statt lackieren ist mittlerweile „in“, weil zum einen günstiger, zum anderen fix rückgängig zu machen. Cam Shaft macht die Idee einmal mehr vor und trumpft prompt auf: Aus dem F12berlinetta wird eine graue Eminenz!

Mit dem F12berlinetta bringt Ferrari gerade seine neue Superflunder und Erben des Ferrari 599 auf den Markt, dessen 6,3-Liter-V12 unter der Haube dank 740 PS und 690 Nm durchaus zu begeistern weiß. Cam Shaft sah trotzdem Potenzial, den 340-km/h-Renner zu veredeln, wobei der Folierer aus Kempen mehr auf Optik denn Leistung setzt - die schließlich bereits vorhanden ist.

Ferrari F12berlinetta by Cam Shaft

Kurzerhand kleiden die Cam Shaft-Mannen den Zweitürer neu ein, sportlich-elegant erscheint der Bolide nun in Graphite metallic. Die Folierung scheint mit 2.900 Euro für einen Supersportler fast schon umsonst, selbst die „Mitfolierung“ von Türeinstiege oder Türsichtkanten (weitere 700 Euro) macht den italienischen Kohl kaum fett.

Neben der Vollfolierung veredelt Cam Shaft dem flotten Italiener außerdem die Felgen, nämlich mit einer Pulverbeschichtung in Wagenfarbe, was Partner AG-Felgenveredelung für 700 Euro erledigt.

Ferrari F12berlinetta by Cam Shaft

Ferrari F12berlinetta by Cam Shaft

Ferrari F12berlinetta by Cam Shaft

Ferrari F12berlinetta by Cam Shaft
Fotos Cam Shaft