Auf Porsche Boxster S-Basis: speedART präsentiert SP81-R

speedART SP81-R

Tuner speedART ist alles andere als unbekannt in der Szene, nun haben die flotten Schwaben ihren neuesten Clou präsentiert, den SP81-R. Auf Basis des nagelneuen Boxster S 981 bietet der SP81-R gleich einige Besonderheiten.

Der Karosserie des einstigen Porsche Boxster S wurden kurzerhand einige neue Aero-Teile angeschraubt, nämlich Frontspoilerlippe, fester Heckspoiler, zweiteiliger Heckdiffusor sowie Carbon-Applikationen (Seitenteile). Lackiert wird der speedART SP81-R in Bi-Color, genauer in basaltschwarz und peridot metallic.

speedART SP81-R

Das Fahrwerk bietet straßen- oder rennstreckentaugliche Abstimmungen, individuell einstellbare Gewindefahrwerke sind ebenfalls zu ordern. Logisch, das auch die passenden Räder nicht fehlen dürfen, zur Wahl stehen geschmiedete speedART LSC-FORGED Felgen in 21 Zoll, bestückt mit Michelin Pilot Super Sport Reifen in 245/30 und 305/25 ZR21.

speedART SP81-R

Für den richtigen Sound im speedART SP81-R sorgt eine (hauseigene) Sportauspuffanlage (optional mit Klappensteuerung) inklusive verschiedenen Endrohren, künftig sogar aus superleichten Titan. Den Innenraum des Porsche Boxster S 981 respektive SP81-R bessert speedART mit Alcantara und Leder, Sportlenkrad inklusive F1-Schaltung für PDK (optional) oder anderen Ideen nach.

speedART SP81-R
Neue Anbauteile, mehr Leistung: SP81-R (Fotos speedART)

Schließlich wagten sich die speedART-Mannen an die Boxster-Motoren, welchen via Power-Kit (Fächerkrümmer, Sportkatalysator, Sportendschalldämpfer) 20 Extra-PS entlockt werden. Eine angepasste Motronic bringt sogar 35 Mehr-PS, geplant ist außerdem ein Turbo-Kit mit rund 400 Pferden.

speedART SP81-R

speedART SP81-R

speedART SP81-R