Auf MX-5-Basis: Catfish Speedster kommt zur SEMA 2012

Catfish Speedster

Ende Oktober ist es wieder so weit, die SEMA lockt ins US-Zockerparadies Las Vegas in der Wüste von Nevada. Mit dabei ist der Catfish Speedster, ein rassiger Roadster, der künftig allein auf Kundenwunsch gebaut wird.

Die Basis des Catfish Speedster stellt der MX-5 von Mazda, auf der SEMA 2012 (30.10. bis 02.11.) wird das Custom Car von Bauer Limited Production erstmals live präsentiert. Dem ersten Prototypen wurden kurzerhand die ursprünglichen (MX-5)Teile wie Motorhaube, Türen, Stoßstangen oder Scheinwerfer entfernt, außerdem das Interieur.

Catfish Speedster

Schließlich wurde die Karosserie durch ein neues Blechkleid ersetzt, Türen gibt es beim Catfish Speedster nicht mehr. Wie in einem Formel steigt der Fahre quasi von „oben“ ein oder aus, wobei auch jeweils das Lenkrad entfernt werden muss. Im Vergleich zum bereits federgewichtigen MX-5 speckte der Catfish Speedster außerdem 317 Kilo ab, was im Fazit 680 Leergewicht (inkl. dessen Neuverteilung) bedeutet.

Catfish Speedster
680 Kilo: Roadster auf Basis des MX-5 (Fotos Facebook/Bauer)

Für eine bessere Aerodynamik sind Diffusor oder Splitter angebaut, als Antrieb sind Mazda-Benziner mit 1,6 oder 1,8 Litern im Gespräch, eventuell auch ein V8 von GM. Derzeit erlebt der Catfish Speedster gerade seinen Shakedown auf dem kalifornischen Luftwaffenstützpunkt El Toro, bevor Ende Oktober die Premiere auf der SEMA ansteht.


Noch unverhüllt: Erster Test im Mai 2012 in El-Toro/Kalifornien...

Weitere Bilder des neuen Catfish Speedster von Bauer Limited

Catfish Speedster

Catfish Speedster

Catfish Speedster

Catfish Speedster

Catfish Speedster