Büffeljagd: WALD bringt Rolls-Royce Ghost Black Bison Edition

Rolls-Royce Ghost Black Bison Edition

Tuner machen vor keinem Auto halt, egal ob Kleinwagen oder Supersportler. Selbst eine Edelkarosse wie der Ghost aus der Nobelschmiede Rolls-Royce ist nicht gefeit, wie WALD International beweist - mit der Black Bison Edition!

Einmal mehr baut der japanische Tuner auf seine „Extrem-Linie“ Black Bison, mit welcher WALD International seine schärfsten Bodykits vermarktet. Just traf es das Rolls-Royce-Einstiegsmodell Ghost (Grundpreis 250.000 Euro), dem nach Mercedes CLS, BMW 5er oder Infiniti G37 nun ebenfalls ein solches Black-Bison-Kit verpasst wurde, das allerdings selbst vielen Tuning-Seiten zu weit geht.

Rolls-Royce Ghost Black Bison Edition

Sei es drum, WALD hat seine Hand an den britischen Edel-Geist gelegt und der Nobelkarosse große Lufteinlässe und deutlich mehr „Glanz“ verpasst. Ebenfalls neu am Rolls-Royce Ghost Black Bison Edition sind Grill, Stoßstange und LED-Tagfahrlichter, kurzum schaut die komplette Front des Ghost anders aus.

In der Seitenansicht fallen neue Seitenschweller sowie Luftauslässe in den vorderen Koftflügeln auf, im Heck außerdem ein Diffusor, welcher von dicken Doppelauspuffrohren flankiert wird. Ein kleiner „Spoiler“ auf dem Kofferraumdeckel rundet die Rolls-Royce Ghost Black Bison Edition ab. Modifizierungen in Innenraum oder Motor scheint WALD International hingegen unterlassen zu haben, 570 PS (420 kW) aus einem V12 mit 6,6 Litern und TwinTurbo dürften allerdings auch reichen.

Rolls-Royce Ghost Black Bison Edition
Der Rolls-Royce Ghost Black Bison Edition von hinten: Diffusor, kleiner Spoiler und dicke Auspuffe (© WALD International)