BMW M6 Coupé war gestern: 2013 kommt der Lumma CLR 6 M

Lumma CLR 6 M

Noch ist das M6 Coupé der neuen Generation F13 gar nicht auf dem Markt, schon ist der Premium-Bolide quasi geschmolzener Schnee von gestern. Tatsächlich kommt das M6 Coupé zum Herbst in den Handel - 2013 folgt allerdings der CLR 6 M von Lumma Design!

Lumma CLR 6 M

Und der scheint es in sich zu haben, denn der 560-PS-Bolide aus den heiligen Hallen der M GmbH im bayerischen Garching wird vor allem optisch noch einmal deutlich nachgeschärft. Erste Bilder des Lumma-Bodykits lassen jedenfalls hoffen, das Aero- und Designpaket besteht aus neuer Frontschürze inklusive großen Lufteinlässen, Frontsplitter, Carbon-Motorhaube, Radlaufverbreiterungen vorn wie hinten, Seitenschwellern sowie Heckdiffusor, Mittelauspuff und dicken Doppel-Endrohren.

Lumma CLR 6 M

Ebenfalls neu sind die Lumma-Leichtmetallfelgen in 21 Zoll und ein protziger Heckflügel (ebenfalls aus Carbon), technisch bleibt hingegen (fast) alles beim alten. Tatsächlich belässt es Lumma bei den 560 PS und 680 Nm aus dem 4,4-Liter-V8 ab Werk, lediglich die Top-Speed wurde auf 315 km/h (statt 250 respektive 305 km/h mit dem M Driver’s Package) angehoben.

Lumma CLR 6 M

Wer trotzdem nach mehr Pferden unter der Haube verlangt, findet bei Tuner G-Power Hilfe, wo der BMW-M-Turbo auf ganze 640 PS bei 777 Nm maximales Drehmoment gesteigert wird. Anfang 2013 will Lumma mit der Auslieferung seines CLR 6 M starten, im Internet wird der Bolide bereits jetzt angeboten - für schlappe 237.000 Euro (ohne Motortuning). Das Basismodell BMW M6 Coupé kostet hingegen „nur“ 123.000 Euro.

Lumma CLR 6 M