625 PS & 800 Nm: Bentley zeigt in Goodwood neuen GT Speed

Er wird als schnellstes Serienmodell des Herstellers aller Zeiten angekündigt, soll weit über 300 km/h schnell sein; ist sportlicher, schneidiger und zeigt markante Designelemente - der GT Speed!

Bentley Continental GT Speed

Den stellt VW-Edeltochter auf den nahenden Goodwood Festival of Speed als Weltpremiere vor, welches vom 28. Juni bis zum 01. Juli in England stattfinden. Die nackten Zahlen des Power-GTs scheinen fast erschreckend: 625 PS (460 kW) und 800 Nm powern den neuen Bentley Continental GT Speed in 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h, die Spitze geben die Briten mit 329 Stundenkilometern an.

Bentley Continental GT Speed

Eingebaut ist dem Speed einmal mehr der W12 mit sechs Litern und Twinturbo, der ursprünglich aus dem Phaeton der deutschen Volkswagen-Mutter stammt. Kombiniert wird der W12 mit einer eng abgestuften 8-Gang-Automatik von ZF, das Fahrwerk des Continental GT Speed wurde ebenfalls optimiert, die Traktion zur Straße stellen 21-Zoll-Felgen mit 275er 35 R12 Pirelli PZero Ultra-High Performance-Reifen her.

Bentley Continental GT Speed
Schnell und Handarbeit: Der Continental GT Speed (© Bentley)

Neu sind außerdem einige „dezente Designelemente“ wie der dunkel getönte Matrix-Kühlergrill, die unteren Lufteinlässe oder die Auspuffendrohre mit spezieller Riffelung. Der Innenraum ist mit dem Mulliner Driving Paket versehen und wird von Hand gearbeitet, permanenter Allrad ist natürlich ebenfalls eingebaut. Ausgeliefert wird der schnellste Serien-Bentley aller Zeiten ab Oktober 2012, zu bestellen ist der Power-Brite hingegen ab sofort. Preise für den Bentley Continental GT Speed scheint der Edelhersteller noch keine genannt zu haben.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.