Ami-Flunder: SRT Viper GTS-R erstmals auf der Strecke (VIDEO)

Die Viper (bisher Dodge Viper) ist sicherlich alles nicht unbekannt, in den USA ist die Flunder so legendär wie hierzulande der Porsche 911. Nun ging das neue Modell erstmals auf die Strecke...

SRT Viper GTS-R

Die Rede ist von der SRT Viper GTS-R, die dank ihrem 8,4-Liter-V10 ihrem Namen wahrlich alle Ehre macht. Die Leistung des nagelneuen Modells, das erst Anfang 2012 auf der New York Autoshow Weltpremiere feierte, geben die US-Amerikaner mit 640 Horsepower (650 PS) und 813 Nm Drehmoment an. Statt unter dem Branding von Dodge tritt die 2013er Viper allerdings unter dem neuen Chrysler-Label SRT an, dem Modell sollte jedoch das keinen Abbruch tun.

SRT Viper GTS-R
Erstmals auf der Strecke: Viper GTS-R in Action (Fotos YouTube)

Die SRT Viper GTS-R jedenfalls war nun erstmals auf der Strecke unterwegs, genauer auf dem Carolina Motorsports Park. Am Steuer durfte Entwicklungsfahrer Marc Goosens Platz nehmen, angeblich soll die Flunder sogar noch dieses Jahr in der American Le Mans Series (GT-Klasse) starten. Mehr Bilder von der rassigen Ami-Flunder jetzt im Video...

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.