Hybrid-Sportwagen: BMW i8 nun auch als Roadster

Eingefleischten Fans von BMW und noch mehr alternativer Antriebe ist der i8 sicher nicht mehr unbekannt, nun folgte auf das geschlossene Coupé ein offener Spyder - ebenfalls als Hybrid!

BMW i8 Spyder

Tatsächlich haben die Münchner auf Basis ihres i8 Coupé einen Spyder als Cabrio vorgestellt, der jedoch im Vergleich zu seinen geschlossenen Bruder einige Besonderheiten zeigt. Zum einen ist der BMW i8 Spyder mit 4,48 Meter kürzer, zum anderen ist die Flunder nur als Zweisitzer und somit Roadster ausgelegt.

Die Technik unter der Haube ist wieder die Gleiche, nämlich ein Plug-in-Hybrid, der aus einem Dreizylinder-Benziner mit Turbo und 223 PS sowie einen E-Motor mit 131 PS besteht. Zusammen ergeben sich 354 PS und 550 Nm, die den Hybrid in weniger als fünf Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen, die Spitze gibt BMW mit 250 km/h an. 2014 soll der BMW i8 (als Coupé) übrigens ins Autohaus rollen, die Premiere für den i8 Spyder ist für die Auto China Ende April angesetzt. Mehr Infos zum BMW i8 Spyder auf Green-Motors.de...

BMW i8 Spyder
Nach dem Coupé der Roadster: BMW i8 Spyder (© BMW)