Detroit: Neues Video und neue Daten zum Acura NSX Concept

Mit dem NSX baute Honda etliche Jahre einen rassigen Supersportwagen, in Detroit feierte der Sportler (einmal mehr) als Studie ein Comeback - mit modernster Hybridtechnik unter der Haube!

Acura NSX Concept

Die Maße (4,33 m Länge; 1,90 m Breite; 1,16 m Höhe sowie 2,58 m Radstand) des neuen Modells - unter dem Label der Tochter Acura - waren längst bekannt, nun scheint es endlich auch einige neue Daten zum Antrieb zu geben. Der V6-Benziner (als Heckantrieb) leistet angeblich rund 300 PS, sagt zumindest „sportauto online“. Die zwei zusätzlich eingebauten Elektromotoren (Frontantrieb) bieten jeweils weitere 30 PS, was zusammen 360 Pferdestärken ergeben würde.

Eine andere Quelle (T-Online) vermeldet wiederum eine Leistung von „insgesamt 400 PS“, was einige Pferdestärken mehr wären. Der V6 soll übrigens einen Hubraum von 3,7 Litern (laut dem englisch-sprachigen Online-Magazin „motortrend“ möglicherweise auch 3,5 Liter) aufweisen, offiziell scheinen die Daten in keiner Quelle. Fix hingegen ist der (Sport)Hybridantrieb und der Allrad, eingebaut ist außerdem ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das dank einem eingebauten Elektromotor noch weniger Verbrauch garantieren soll.

Ebenfalls fix ist die Markteinführung innerhalb der nächsten drei Jahre, tatsächlich verrät Acura-Verkaufsmanager Jeff Conrad: „In drei Jahren wird der Acura NSX auf den Straßen zu sehen sein. Dabei werden wir neue Märkte wie Saudi Arabien, Russland und auch die Ukraine erschließen“. In Deutschland wird der Acura NSX wie in alten Zeiten als Honda NSX angeboten werden, 2015 dürfte es so weit sein...


Animation via Computer: Der Acura NSX Concept in Action...