Tokyo: Mitsubishi zeigt kompakte Weltpremiere Mirage

Just zum November steht in Tokyo die letzte große Automobilmesse 2011 an, wo in der Regel vor allem die einheimischen Hersteller groß auftrumpfen. Neu anno 2011 ist etwa der Mirage!

Der ist kurzerhand eine Kompakt-Studie von Mitsubishi und soll günstig, wirtschaftlich wie ebenso CO2-arm sein. Platz für fünf Passagiere geht der Mitsubishi Mirage bereits zum kommenden März 2012 in Serie, angesiedelt wird der Kompakte zwischen Colt und Lancer. Gebaut in Thailand kommt der Mirage - möglicherweise unter anderem Namen - Ende 2012 auch nach Europa, zuerst jedoch steht zur 42. Tokyo Motor Show (03. bis 11.12) die Weltpremiere an.

Ein Liter soll dem Mirage schließlich für rund 30 Kilometer reichen, wobei der 3,71 Meter lange Kompakte konsequent auf Leichtbau setzt. Als Antrieb ist dem Mirage ein 1,0-Liter-Dreizylinder mit Start-Stopp-System eingebaut, kombiniert mit CVT-Getriebe.

Parallel zum Mirage zeigt Mitsubishi zudem ein zweite Weltpremiere, nämlich den Hybrid-SUV Concept PX-MiEV II, dessen erste Version bereits 2009 präsentiert wurde.

Mitsubishi Mirage
Neuer Kompakter in 2012: Mitsubishi enthüllt Mirage (© Mitsubishi)

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.